20. August 2021, 21:36 Uhr

Unterstützernamen auf Trikot

20. August 2021, 21:36 Uhr
Avatar_neutral
Von Herbert Schott

»Von der Heimat für die Heimat« lautete der Slogan, mit dem der TV/VfR Groß-Felda neben den sportlichen Erfolgen auch anderweitig auf sich aufmerksam machen wollte. Anfang 2020 hatte man im Vorstand die Idee, ein »Unterstützer-Trikot« in den Vereinsfarben zu kreieren. Dies bedeutete, dass alle Unterstützernamen des Vereins demnächst auf dem Mannschaftstrikot zu sehen sind. Wie man als »Unterstützer« den Weg auf das Mannschaftstrikot fand, dem lag ein ausgeklügeltes Spendensystem zugrunde.

Zu allererst war es erforderlich, eine Mindestspende von 20,20 Euro an den TV/VFR zu leisten. Damit bekam man seinen Namen auf das Trikot und der Name wanderte außerdem in einen Lostopf, erläutert Vorsitzender Martin Darmöller. Spendete man 25,20 Euro, dann wanderte der Name ein zweites Mal in den Lostopf, bei 30,20 Euro waren es dann schon dreimal usw.

Eigentlich sollte die Auslosung bereits im vergangenen Jahr erledigt sein, aber »Corona« und die damit ausgefallene Spielzeit machte alles zu Nichte. Man verschob nun alles auf die Saison 2021/22 und nun nahmen die drei Gewinner ihre Preise in Empfang und die Mannschaft startete im Heimspiel gegen die SG Schwalmtal in ihren neuen Trikots.

Die Verlosung ergab folgendes Ergebnis: 1. Preis an Gerhard Grenz, der sein einmaliges »Unterstützer-Trikot« in den Farben Blau/Weiß und der Rückennummer 60 erhielt. Dazu muss man wissen: Gerhard Grenz ist seit eh und je bekennender München 1860er Fan. Zweiter Sieger wurde Uwe Konopka.

Er erhielt einen Gutschein für eine Dauerkarte des Vereins zuzüglich Bratwurst und einem Getränk pro Heimspiel. Der 3. Preis ging an Thomas Spohr, der aus der Hand des Vorsitzenden ein »Unterstützer-T-Shirt« in Empfang nahm. Vorsitzender Darmöller zog eine positive Bilanz dieser Werbeaktion: Insgesamt habe man von 79 Spendern 2379,15 Euro für den Verein gesammelt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos