19. November 2019, 20:43 Uhr

Alle gelben Busse bleiben im Depot

19. November 2019, 20:43 Uhr
Kein Vilbus-Verkehr: Auf dem Gelände der Stadtwerke in Dortelweil haben die Busfahrer den Parkplatz mit rot-weißem Trassierband abgesperrt und hängten ihre Leibchen darüber. Foto: pe

Auch in Bad Vilbel sind gestern die Busfahrer in den Streik getreten. Auf dem Gelände der Stadtwerke in Dortelweil sperrten sie den Busparkplatz mit rot-weißem Trassierband ab und hängten ihre Leibchen darüber. An zwei der Fahrzeuge wurden Fahnen aufgesteckt.

Mit Beginn der Frühschicht waren die Busfahrer in den Streik getreten, um für höhere Löhne zu kämpfen. Die gelbe Busflotte blieb somit komplett im Depot, sodass alle Linien - von 61 bis 64 - nicht fuhren. Die Stadt hat am Morgen die Bevölkerung über Facebook informiert. »Achtung: Auch der Vilbus wird bestreikt! Wahrscheinlich haben es viele Bürgerinnen und Bürger heute Morgen schon mitbekommen, der Vilbus ist vom großen Busfahrerstreik betroffen. Bis auf Weiteres fährt daher keiner der gelben Busse. Da auch die Buslinie 30 bestreikt wird, fahren in und durch Bad Vilbel derzeit nur noch die Linie 551 und die Expresslinie X97.«

Busse bleiben vorerst stehen

Der kaufmännische Leiter der Bad Vilbeler Stadtwerke, Rüdiger Milke, meinte, man müsse diesen Streik hinnehmen. Die Kundschaft halte man auf dem Laufenden. Die Reaktionen hätten sich in Grenzen gehalten, da der allergrößte Teil der Fahrgäste schon Bescheid gewusst habe. »Seitens der Kundschaft haben wir ein gewisses Verständnis für den Streik gehört.« Da der Ausstand fortgesetzt werde, rechne man auch für Mittwoch mit keinem Verkehr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Facebook
  • Stadtwerke
  • Streiks
  • Bad Vilbel
  • Holger Pegelow
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.