02. Januar 2019, 20:38 Uhr

Bad Vilbel verwandelt sich weiter

02. Januar 2019, 20:38 Uhr
Die Komödie »Maria, ihm schmeckt’s nicht« ist in der Saison 2018 Besuchermagnet bei den Burgfestspielen gewesen. Sie wird in diesem Jahr wieder gespielt. (Archivfoto: pv)

Zwar findet der Hessentag in Bad Vilbel erst im Jahr 2020 statt, doch werden sich viele der Bautätigkeiten im neuen Jahr auf das Fest der Hessen beziehen. Spaziergänger im Kurpark werden es ebenso merken wie die Radfahrer. So wird der in die Jahre gekommene Kurpark »aufgemotzt«, der stadtseitig verlaufende Radweg entlang der Nidda wird verlängert und saniert, damit eine sichere Parallele zur für Radfahrer gefährlichen Frankfurter Straße entsteht.

Apropos Frankfurter Straße: Hier wird sich gleichfalls etliches verändern. Das historische Gebäude vor der Stadtschule wird ebenso saniert wie die Fassade des alten Stadthauses an der Friedberger Straße, jetzt Sitz der Büros der Burgfestspiele. Aber auch die Freiflächen werden umgestaltet, beispielsweise die Zufahrten zum Grünen Weg und zur Baugasse, einschließlich der Plätze.

Auch entlang der Haupteinkaufsstraße selbst werden erste Maßnahmen des millionenschweren Freiflächenkonzepts umgesetzt. Durch die Vilbeler Grünflächen wird zudem ein zertifizierter Wanderweg errichtet, der die Grünanlagen der Innenstadt mit dem Stadtwald verbindet.

Zwar nicht mehr bis zum Hessentag fertig, aber dennoch inspiriert durch das große Hessenfest wird die neue Stadthalle gebaut. Die Großbaustelle soll im neuen Jahr einen gewaltigen Sprung nach vorne machen, damit bis zum Hessentag wenigstens die neue Halle steht und nur noch die Innenarbeiten zu erledigen sind. Ebenfalls sollen große Teile des davor stehenden Kurhauses saniert sein.

Zwei neue Kreisel

Für die Autofahrer werden 2019 zwei neue Kreisel gebaut: am Weißen Stein in Massenheim und im Bereich Parkstraße/Niddastraße, das ist das Areal unmittelbar vor Kurhaus und Stadthalle. Umfangreiche Buddeleien stehen auch im Quellenpark an, wo die Infrastruktur für die rund 3500 Neubürger geschaffen wird. Dann sollen ein riesiges Baugebiet und ein ebenso großes Gewerbegebiet, die Smart City, entstehen.

Allerdings darf in der Stadt schon vor dem Hessentag kräftig gefeiert werden. Für das Vergnügen werden wieder ab 4. Mai bis 8. September die Burgfestspiele sorgen. Mit auf dem Spielplan unter anderem die Wiederaufnahme von »Maria, ihm schmeckt’s nicht«, die im der vorigen Saison zu 100 Prozent ausverkauft war.

Außerdem neu auf dem Spielplan 2019: »Saturday Night Fever«, »Shakespeare in Love«, »Pension Schöller«, George Orwells »1984« oder »Emil und die Detektive«.

Vergessen werden darf auch nicht der Bad Vilbeler Markt, der im August wieder Hunderttausende aus Nah und Fern anlocken wird.

Schlagworte in diesem Artikel

  • George Orwell
  • Hessentag
  • Kurparks
  • Neujahr
  • Nidda (Fluss)
  • Radfahrer
  • William Shakespeare
  • Bad Vilbel
  • Holger Pegelow
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.