10. Februar 2017, 18:30 Uhr

Bankmitarbeiter und Tochter verhindern Enkeltrick

10. Februar 2017, 18:30 Uhr

Schön, wenn es Menschen gibt, die sich sorgen und kümmern. Dieser Umstand bewahrte eine hochbetagte Seniorin aus Bad Vilbel am Donnerstag davor, ihr Erspartes an Betrüger zu verlieren. Eine angebliche Verwandte meldete sich am Donnerstagmittag telefonisch bei der Seniorin, schilderte eine Notlage und forderte schließlich mehrere Tausend Euro für ein Immobiliengeschäft.

Als die Bad Vilbelerin ihre Hausbank aufsuchte, um dort das Geld abzuheben, verständigten die Mitarbeiter die Polizei, da sie einen Betrug witterten. Kurze Zeit später meldete sich auch die Tochter der Seniorin bei der Polizei. In dem Glauben, falsche Polizeibeamte wollten sich an dem Geld ihrer Mutter bedienen, berichtete sie über verdächtige Telefonate.

Glücklicherweise stellte sich dabei jedoch heraus, dass es neben Bankmitarbeitern und Tochter die echte Polizei war, die die Frau vor dem Verlust ihres Geldes bewahren wollte. Gemeinsam mit den Beamten brachte die Seniorin die abgehobenen Ersparnisse zurück zur Bank.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bankmitarbeiter
  • Betrüger
  • Erspartes
  • Immobilien
  • Polizei
  • Senioren
  • Bad Vilbel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.