13. Mai 2019, 14:00 Uhr

Musikunterricht in der südlichen Wetterau

Den Bogen raus bekommen

Bei der Musikschule Bad Vilbel und Karben können sich Grundschüler mit mehreren Instrumenten vertraut machen. Das Ergebnis zeigten die Kinder jetzt bei einem Konzert.
13. Mai 2019, 14:00 Uhr

Voller Elan und Begeisterung singt Hanna (6) das Lied »Alle Kinder dieser Welt«. Gemeinsam mit 50 weiteren jungen Sängern aus den Abschlussklassen der musikalischen Früherziehung nimmt sie das Publikum im Bürgerzentrum mit auf eine musikalische Reise. Begleitet werden sie auf verschiedenen Instrumenten von 80 Nachwuchsmusikern aus dem Elementarbereich. Den Rahmen für den Auftritt der Kinder gibt das zweite Knotenpunkt-Konzert der Musikschule Bad Vilbel und Karben.

Die musikalische Reise führt von Bad Vilbel entlang der Nidda nach Karben und zurück, aber auch durch Europa und die Welt. Zum Repertoire gehören unter anderem das französische Kinderlied »Frère Jacques« und Sängerin Hannas Lieblingslied »Ode an die Freude«. Die Musiker sind Schüler des einjährigen Instrumentenkarussells der Musikschule. In dieser Zeit haben Erst- und Zweitklässler die Chance, sich jeweils mehrere Wochen lang mit drei bis fünf Instrumenten vertraut zu machen. »Die Kinder spielen ihr heutiges Instrument erst seit zehn Wochen«, sagt die stellvertretende Musikschulleiterin Isabella Kreith. Die Mädchen und Jungen geben ihr Bestes und erobern damit das Publikum im Handumdrehen.

Alessandra, Arlene, Arjen und Simon spielen vor der Bühne unter Anleitung von Ursula Mörgeli Querflöte. Daniel führt derweil auf der Bühne gefühlvoll seinen Bogen über die Bratsche, während Juana sich fürs Geigenspiel entschieden hat. Die beiden Sechsjährigen aus Karben finden ihre Streichinstrumente toll. Das freut die Musikschullehrerinnen Berit Lang und Annette Baumgärtner. Das Herz von Nike schlägt dagegen für ein Blechblasinstrument. Die Fünftklässlerin hat gerade als Musikschülerin in der Bläserklasse begonnen. »Anfangs war das Horn schwierig zu spielen, inzwischen geht es leichter«, sagt die Zehnjährige zu André Craul. Der ermöglichte Kindern und Erwachsenen, Horn und Trompete auszuprobieren. Simon (5) ließ sich von Berit Backhaus eine Oboe erklären.

Beherztes Ausprobieren

Derweil will Georg Göb von Kindern wissen, warum ein Flügel eben Flügel heißt und wie bei diesem Tasteninstrument Töne erzeugt werden. »Das liegt an diesen Dingern«, sagt ein Mädchen und zeigt auf die Saiten. Christoph Rücker zeigt Benjamin aus wie er Kontrabass spielt. Erst zupft der Achtjährige die vier Saiten, um sich mit dem Klang vertraut zu machen. Dann greift er beherzt zum Bogen. Andere Kinder probieren bei Andreas Mutschler aus wie ein Cello klingt, bei Benno Bruscke wie Perkussionsinstrumente, bei Martina Engelhardt Blockflöten sowie bei Gabriela Helfrich und Ralf Fusser wie Gitarren klingen.

Zuhören, Mitmachen und Ausprobieren konnten die Besucher aber auch bei Berit Backhaus Oboe, Esther Groß Harfe und Ralf Merten Keyboard. Nicht nur Kinder, sondern auch Eltern nutzen die Gelegenheit aus, Instrumente zu probieren. Sebastian Schoeller, der früher Geige spielte, griff bei Alicia Biewald zu Klarinette und Saxofon. »Eine Altersgrenze zum Erlernen eines Instrumentes gibt es nicht«, betonte die Musikschullehrerin. »Ich hatte einen Schüler, der fing mit 82 an, Klarinette zu spielen. Er spielt heute noch voller Freude und Elan im Stammorchester.«

Isabella Kreith fügte hinzu: »Wir wollen Kinder mit dem Konzept des Instrumentenkarussells vielfach anregen, ein Instrument zu erlernen.« Sie könnten Erfahrungen mit unterschiedlichen Instrumenten sammeln, spielerisch herausfinden, welches den Neigung entspricht und mit welchem sie sich am besten ausdrücken können. Ihre Wahl treffen können die Schüler unter Blas-, Streich-, Schlag-, Zupf- und Tasteninstrumenten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Grundschulkinder
  • Klarinette
  • Musikschulen
  • Musikunterricht
  • Nike
  • Oboe
  • Streichinstrumente
  • Karben
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos