11. November 2019, 20:52 Uhr

Ein Hauch von Nostalgie und Vorfreude

11. November 2019, 20:52 Uhr
Das Hessenpaar 2019, Dennis Diebel (v. l.) und Katharina Löhwing-Diebel, haben nützliche Tipps für ihre Nachfolger Laurena Röglin und Matthias Kallmeyer parat. (Foto: Mag)

Es wirkt fast, als hätte es eine Zeitreise gegeben. Da sitzen im Bad Vilbeler Rathaus modern gekleidete Vertreter der Politik mit Damen und Herren im feinen Zwirn vergangener Jahrhunderte beieinander. Denn viele der ehemaligen Hessentagspaare nutzen noch immer gern ihr aufwendiges Kostüm für Anlässe wie diesen: Die Jahreshauptversammlung und gleichzeitig das Herbsttreffen des Vereins der Hessentagspaare, zu dem sie in der Hessentagsstadt 2020 zusammengekommen sind. Sie feiern traditionell in der Hessentagsstadt des folgenden Jahres ein großes Treffen und so war am Samstag Bad Vilbel an der Reihe.

»Es sind eigentlich drei feste Termine im Jahr, die wir als Verein haben«, erklärt Erhard Blatt, Vorsitzender des Vereins der Hessentagspaare. »Einer davon ist eben das Herbsttreffen, an dem zusätzlich die Jahreshauptversammlung stattfindet.« Zusätzlich diene das Herbsttreffen aber auch dazu, die kommende Hessentagsstadt zu besichtigen und auf den Hessentag aufmerksam zu machen. »Deshalb werden wir mit der gesamten Gruppe nachher über den Niddaplatz und durch die Innenstadt gehen, um uns zu präsentieren«, sagt Blatt.

Er selbst habe den Verein gegründet, damals noch in Absprache mit dem ehemaligen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU). »Die Paare haben vom eigenen Hessentag oft wenig mitbekommen, weil sie auf so vielen Terminen waren. Dann haben wir sie eingeladen, in den darauf folgenden Jahren die Hessentage gemeinsam zu besuchen.« Freundschaften entwickelten sich, die Gruppe wuchs mehr und mehr an und so sei die Vereinsgründung der nächste logische Schritt gewesen.

60 Termine im Vorfeld

Besonders im Fokus stehen beim Herbsttreffen des Vereins in Bad Vilbel natürlich Laurena Röglin und Matthias Kallmeyer. Das Bad Vilbeler Hessentagspaar hat nicht nur ein Heimspiel beim Herbsttreffen, sondern nutzt den Tag mit den vielen ehemaligen Paaren auch dazu, sich genau zu informieren, was da alles auf sie zukommt.

»Wir wollten erfahren, was für Highlights und auch für Anstrengungen wir zu erwarten haben«, sagt Röglin. »Wir haben den Hessentag in Bad Hersfeld in diesem Sommer besucht und konnten auch dort schon mit den beiden sprechen.« Damit meint sie das aktuelle Hessentagspaar Katharina Löwing-Diebel und Dennis Diebel. Und die beiden Bad Hersfelder stehen gerne bereit, ihren Nachfolgern Mut zu machen. »Man ist ja schon etwas aufgeregt«, erinnert sich Dennis Diebel unter Zustimmung von Laurena Röglin und Matthias Kallmeyer.

Doch auch vorwarnen möchte er das neue Hessentagspaar: »Es werden anstrengende Tage und auch viele Tage. Wir hatten zum Beispiel schon 60 Termine bevor der Hessentag überhaupt angefangen hatte«, berichtet Diebel von seinen Erfahrungen.

»Wir haben aber erst im Nachhinein gemerkt, wie viel das eigentlich war«, ergänzt seine Frau Katharina. »Das soll jetzt aber nicht so negativ klingen. Wir würden es sofort wieder machen.« Dennis Diebel fügt an: »Ihr werdet viele Begegnungen und generell viel Spaß haben.«

Tipps für die nächsten Paare

Laurena Röglin und Matthias Kallmeyer können beide den Beginn des riesigen Volksfestes im kommenden Jahr mit über einer Million erwarteten Besuchern in ihrer Heimatstadt jedenfalls kaum noch erwarten. Dem Verein der Hessentagspaare wollen sie nach ihrer Amtszeit auch weiter angehören: »So können wir für die nachfolgenden Paare da sein, wie Dennis und Katharina es für uns waren.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Damen
  • Hauptversammlungen
  • Hessentag
  • Nostalgie
  • Rathäuser
  • Roland Koch
  • Termine
  • Vereine
  • Vertreter
  • Zwirne
  • Bad Vilbel
  • Niklas Mag
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.