Bad Vilbel & Karben

Hauswände und Garagen mit Farbe beschmiert

Unbekannte Sprayer zogen in der Nacht auf Freitag durch Klein-Karben und schmierten mit schwarzer Farbe den Schriftzug »Fred1« auf Hauswände, Garagentore, Gartenmauern und einen Stromkasten. Von der Rendeler Straße über die Büdesheimer Straße, den Lindenweg und die Straße Am Sand zieht sich die Spur der insgesamt zehn Schriftzüge. Wie hoch der dadurch angerichtete Schaden ist, lässt sich noch nicht beziffern. Die Tatzeit lässt sich bislang zwischen 22.15 Uhr am Donnerstagabend und 7 Uhr am Freitagmorgen eingrenzen. Die Polizei in Bad Vilbel, Telefon 0 61 01/5 46 00, sucht Zeugen. Wer konnte in der Nacht Beobachtungen in diesem Zusammenhang machen oder kann den Tatzeitraum näher eingrenzen? Wer fand leere Spraydosen oder hat jemanden von einer solchen Tat prahlen hören? Jeder Hinweis könnte helfen, die Sachbeschädigungen aufzuklären.
19. Juli 2019, 20:32 Uhr
Redaktion

Unbekannte Sprayer zogen in der Nacht auf Freitag durch Klein-Karben und schmierten mit schwarzer Farbe den Schriftzug »Fred1« auf Hauswände, Garagentore, Gartenmauern und einen Stromkasten. Von der Rendeler Straße über die Büdesheimer Straße, den Lindenweg und die Straße Am Sand zieht sich die Spur der insgesamt zehn Schriftzüge. Wie hoch der dadurch angerichtete Schaden ist, lässt sich noch nicht beziffern. Die Tatzeit lässt sich bislang zwischen 22.15 Uhr am Donnerstagabend und 7 Uhr am Freitagmorgen eingrenzen. Die Polizei in Bad Vilbel, Telefon 0 61 01/5 46 00, sucht Zeugen. Wer konnte in der Nacht Beobachtungen in diesem Zusammenhang machen oder kann den Tatzeitraum näher eingrenzen? Wer fand leere Spraydosen oder hat jemanden von einer solchen Tat prahlen hören? Jeder Hinweis könnte helfen, die Sachbeschädigungen aufzuklären.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/badvilbelkarben/Bad-Vilbel-Karben-Hauswaende-und-Garagen-mit-Farbe-beschmiert;art469,612827

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung