Karben (ach). Die Entscheidung darüber, welcher Kaufinteressent den Zuschlag für die Burg-Gräfenröder Oberburg bekommt, ist noch nicht gefallen. Der Kirchenvorstand hat nach Auskunft von Ina Lauster-Ulrich, der stellvertretenden Kirchenvorstandsvorsitzenden, am Donnerstagabend getagt und über die vorliegenden Gebote beraten. Dabei sei man zu dem Entschluss gekommen, einige Bieter in die engere Auswahl zu nehmen. »Nach Absprache mit der kirchlichen Liegenschaftsabteilung haben wir vereinbart, bisher noch nicht mehr zu sagen«, meint Lauster-Ulrich auf Anfrage dieser Zeitung. Mit den in die engere Wahl gekommenen Bietern wolle man nun Termine vereinbaren und einzeln verhandeln.

»Wir wollen, wenn es geht, noch in diesem Jahr zu einem Ergebnis kommen«, sagt die stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstands. Ob dies gelinge, hänge davon ab, ob man Termine mit allen zur Auswahl stehenden Investoren bekomme. Die nächste reguläre Sitzung des Kirchenvorstands soll im Dezember stattfinden. Sollte sich ein Ergebnis abzeichnen, kann es kurzfristig auch eine außerordentliche Sitzung geben.

Unterdessen wurde bekannt, dass es am Montag dieser Woche einen Besichtigungstermin mit einigen Bietern in der Oberburg gegeben hat. Dazu eingeladen war wohl auch die Stadt Karben, die sich nach vorheriger Ablehnung und heftigen Protesten doch dazu entschlossen hatte, das Mindestgebot für den Kauf des den Stadtteil prägenden historischen Anwesens abzugeben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kaufinteressenten
  • Kirchenvorstände
  • Antje Grunenberg-Heuer
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.