28. August 2019, 20:26 Uhr

Neuapostolische Kirche feiert 100-Jähriges

28. August 2019, 20:26 Uhr
Freuen sich auf den Tag der offenen Tür (v. l.): Michael Schütrumpf, Andreas Axt und Markus Hartung. (Foto: mhf)

Wer katholische oder evangelische Kirchen gewohnt ist, der bemerkt sofort die Unterschiede: Es fehlen etwa Heiligenfiguren. Die Neuapostolische Kirche (NAK) ist anders. Und doch ist sie die viertgrößte christliche Glaubensgemeinschaft in Deutschland. In diesem Jahr feiert die Bad Vilbeler Gemeinde ihr 100-jähriges Bestehen.

Unterricht und Abendmahl: Bis zu 200 Leute fasst der Saal, in dem sonntags um 10 Uhr sowie mittwochs um 20 Uhr Gottesdienste abgehalten werden. Im hinteren Teil grenzt ein Eltern-Kind-Raum an, hinter einer Glaswand können sich dort Eltern mit jüngeren Kindern zurückziehen. Die drei- bis fünfjährigen Kinder besuchen während des Gottesdienstes die »Vor-Sonntagsschule«, eine Mischung aus Basteln, Malen und frühreligiösem Unterricht. Später folgen die Sonntagsschule, Religionsunterricht sowie Konfirmandenunterricht, wie er auch aus den evangelischen Kirchen bekannt ist. »Nach dem Unterricht kommen die Kinder wieder zum Gottesdienst hinzu, und wir feiern gemeinsam das heilige Abendmahl«, erklärt Andreas Axt (60), Gemeindevorsteher der Neuapostolischen Kirche.

Keine festen Prediger: Die Predigt werde nicht von einem festen Prediger geleitet, sondern wechsele oft auch innerhalb eines Gottesdienstes und sei geprägt von sehr viel Spontaneität, erklären Axt und seine Gemeindebrüder. Die Gemeinde Bad Vilbel mit ihren 240 Mitgliedern ist Teil des Kirchenbezirks Frankfurt mit insgesamt 17 Gemeinden Dort leben fast 4000 neuapostolische Christen, für die rund 200 Seelsorger ehrenamtlich tätig sind. Die jeweiligen Kirchenleiter bezeichnet die NAK als Apostel. Das höchste Amt der Kirche hat der Stammapostel inne. Er steht dem weltweiten Kreis der Apostel vor - ähnlich dem Papst der katholischen Kirche.

Gegenseitige Anerkennung: Als Glaubensinhalte verstehen die Mitglieder die Ehrenamtlichkeit. Die Kirche finanziere sich ausschließlich über Spenden und durch ehrenamtliche Arbeit. Die Angehörigen der Neuapostolischen Kirche sähen sich in keinerlei Weise in Konkurrenz zu anderen christlichen Kirchen. Die gegenseitige Anerkennung äußere sich auch in der Aufnahme der NAK in die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) auf Bundesebene. »Wir pflegen einen guten Kontakt zu anderen Kirchenvertretern in Bad Vilbel und besuchen auch gegenseitig Veranstaltungen und Gottesdienste«, betont Axt.

Aktive Seelsorge: Stolz sind die Gemeindemitglieder auf die aktive Seelsorge. »Wir gehen in Krankenhäuser und Altenheime, denn jeder Gläubige hat ein Recht auf seelsorgerische Betreuung«, erklärt Michael Schütrumpf, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und ACK-Vertreter aus der Frankfurter Gemeinde. Zum »Service« gehöre auch der Empfang weltweiter Festgottesdienste, die die Glaubensgemeinschaft über einen eigenen Satelliten ausstrahlt. So können auch daheimgebliebene oder ältere und schwache Gemeindemitglieder den Gottesdiensten beiwohnen. »Ein wichtiger Aspekt des Gemeindelebens«, sagt Schütrumpf.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eucharistie
  • Evangelische Kirche
  • Heiligenfiguren
  • Katholizismus
  • Neuapostolische Kirche
  • Religiöse Gemeinschaften
  • Seelsorge
  • Äxte
  • Bad Vilbel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.