30. November 2018, 19:32 Uhr

SV Gronau fit für die Zukunft

30. November 2018, 19:32 Uhr
Anlässlich der Ideenwerkstatt hat der Vorstand des SV Gronau um den Vorsitzenden Christian Hohensteiner Mitglieder und Bürger zu ihren Wünschen für die Zukunft befragt. (Foto: cf)

Das neue Motto des SV Gronau lautet: »Bewegung, Gemeinschaft und Spaß«. Über Ursachen, Hintergründe und Ergebnisse eines spannenden Prozesses informierte Vorsitzender Christian Hohensteiner jüngst die Teilnehmer des Turn- und Sportkongresses in Darmstadt.

Beim 1974 gegründeten SV Gronau handelt es sich um einen Mehrspartenverein, dessen Wurzeln im Fußball liegen. Angesichts leicht rücklaufender Einnahmen aus Beiträgen, zu wenig Nachwuchs bei Ehrenamtlern und Trainern sowie zeitlich ausufernden internen Prozessen entschloss sich der Vorstand zu einer Befragung seiner rund 500 Mitglieder und der 2760 Einwohner.

Vorbereitet wurde diese mit einer vom Hessischen Turnverband (HTV) angebotenen zweitägigen Zukunftswerkstatt im Juni 2017. In deren Rahmen wurden die Themen für die im November und Dezember vergangenen Jahres durchgeführte Befragung festgeschrieben. 159 Gronauer – sechs Prozent der Einwohner – beantworteten online oder auf Ausdrucken differenziert die 19 auf sechs Seiten gestellten Fragen zur künftigen Ausrichtung des SV Gronau und äußerten ihre Wünsche bezüglich des Angebotes. »Die Ergebnisse hatten wir teils vermutet, andere waren neu für uns«, bilanziert Vorsitzender Christian Hohensteiner. Gewünscht wurde, dass das Jugendangebot neben dem Fußball auch in den Sparten Jugend- und Geräteturnen, Leichtathletik und im offenen Sporttreff ausgebaut wird. Verbessert werden solle die Trainiersituation im Jugendfußball sowie die Kommunikation und Transparenz im und rund um den Verein.

Wunsch: Mehr Gemeinschaft

»Zu den für uns neuen Wünschen gehören die Förderung der Gemeinschaft im Ort und im Verein, ein Vortragsprogramm rund um Fitness und Gesundheit, Seniorensportangebote am Vormittag sowie offene Lauf- und Walktreffs«, sagt Hohensteiner. Bereits umgesetzt wurde die Ausbildung von sieben neuen Übungsleitern, was laut HTV »sensationell bei dieser Vereinsgröße« sei.

Erweitert auf ältere Kinder wurde das Angebot im Kinderturnen, und die Lauf- und Walktreffs sind erfolgreich gestartet. »Im sportlichen Bereich planen wir in naher Zukunft, vormittags Qigong und Tai-Chi anzubieten.« Weitere Angebote betreffen Kraft und Beweglichkeits- sowie ein Faszien-Training. »Und im Bereich des Jugendfußballs wollen wir G- bis C-Jungenmannschaften und eine B- und A-Jungendelf aufbauen«, kündigt der Vorsitzende an. Die Gemeinschaft zwischen Neubürgern und Gronauern wurde auch durch Benefizspiele gefördert, wie das von 600 Zuschauern verfolgte Benefizspiel mit der Traditionsmannschaft der Frankfurter Eintracht, einem mit dem Philipp-Julius-Verein angebotenen Kinderlebenslauf, Public-Viewing-Angeboten, Treffen und Vorträgen im Vereinsheim.

»Sehr gut von der Bevölkerung angenommen werden unsere Fachvorträge ›Gesundheit für Gronau‹, bei denen der Eintritt frei ist.« Infos zum Programm gibt es online unter www.sv-gronau.de. »Dank unserer Befragung können wir das Angebot und die Kommunikation gezielt an den Bedürfnissen der Gronauer ausrichten, die Visionen des Vereins fokussieren und die internen Prozesse an sie anpassen und straffen«, betont Hohensteiner. Das Interesse an solchen Prozessen und wie diese erfolgreich umgesetzt werden können, sei bei Vereinen sehr groß, weiß Hohensteiner. Umso größer war seine Freude, die Ergebnisse der Gronauer Umfrage den Teilnehmern des Turn- und Sportkongresses in Darmstadt vorzustellen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bewegungen
  • Eintracht Frankfurt Fußball AG
  • Geräteturnen
  • Internet
  • Kommunikation
  • Qigong
  • Umfragen und Befragungen
  • Visionen
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Bad Vilbel
  • Christine Fauerbach
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos