15. Oktober 2019, 20:38 Uhr

Saxofon trifft Literatur

15. Oktober 2019, 20:38 Uhr

Der Karbener Literaturtreff veranstaltet am Donnerstag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr einen außerplanmäßigen Literaturabend im »Kuhtelier«, Burg-Gräfenröder Straße 2. Die Veranstaltung trägt den Titel »Literatur trifft Saxofon«. Der Vorsitzende des Literaturtreffs, Dieter Körber, der in seiner Jugend ein Schauspielstudium absolviert hat, liest drei Texte, die musikalische Begleitung übernimmt Nicola Piesch.

Körber hat sich für die Kurzgeschichte »Pyr« entschieden. Sie ist ein Werk des deutsch-österreichischen Autors Daniel Kehlmann. In dem Stück berichtet ein Pyromane aus seinem ereignisreichen Leben.

Eine weitere Kurzgeschichte, die Körber vortragen wird, kommt vom deutschen Schriftsteller Wolfgang Borchert. Sie heißt »Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkels«. Hier stehen sich zwei mit zu kurzer Zunge Geschlagene gegenüber. Der Unterschied ihrer Persönlichkeit sei enorm, heißt es in der Ankündigung des Literaturtreffs. Der Text sei eine humorige Betrachtung zum Selbstbewusstsein. Als dritten Text hat Körber einen Einakter des russischen Schriftstellers Anton Tschechow ausgewählt. Im »Schwanengesang« blickt ein alt gewordener Schauspieler zurück auf sein Bühnenleben und zieht Bilanz und Rollenträume werden noch einmal wach. Der Eintritt zu ist frei, die Veranstalter lassen einen Hut herumgehen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anton Pawlowitsch Tschechow
  • Daniel Kehlmann
  • Körber AG
  • Saxofon
  • Wolfgang Borchert
  • Karben
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.