04. Juni 2019, 21:48 Uhr

TV Okarben feiert: Von grell bis groovy

04. Juni 2019, 21:48 Uhr
Die »Bockband« weiß, wie sie Stimmung ins Festzelt bringt: Mit Songs, die jeder mag und jeder kennt. (Foto: Fauerbach)

Mit einer gelungenen Mischung aus Konzert und Vereinsfest klangen die Feiern zum 125-jährigen Bestehen des Turnverein Okarben (TVO) und des 50-jährigen Jubiläums der Tischtennisabteilung am Wochenende im Festzelt in Okarben aus.

»Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf der Feiern«, sagt TVO-Vorsitzender Sebastian Wollny. » Beim Festkommers war der Saal im Bürgerhaus voll, zum Vatertag sind so viele Leute wie noch nie auf den Sportplatz gekommen.«

Als er das sagt, läuft gerade die Zeltparty an. Die ersten Besucher strömten am Samstagabend bereits lange vorm ersten Akkord der »Bockband« auf das Okärber Sportplatzgelände. Favorisiert wurden bei hochsommerlichen Temperaturen meist die Plätze im Freien. Mit kühlen Getränken und einem leckeren Imbiss starteten TVO-Mitglieder und ihre zahlreichen Gäste in eine lange Nacht. Musik hören, zu fetzigen Live-Sounds und heißen Rhythmen tanzen und mit Freunden einen schönen Abend verbringen stand bei vielen ganz oben auf dem Programm.

Auf der Bühne heizte die »Bockband« bei ihrer Premiere in Karben richtig ein. Die überwiegend aus Profimusikern seit 1998 bestehende Band gehört zu Hessens musikalischen Exportschlagern. Gekonnt coverten die sieben Musiker und Sänger aus dem Main-Kinzig-Kreis Songs von den 1970er Jahren bis heute. Das aus drei Sets mit jeweils 18 Evergreens und Hits bestehende Programm ließ keine Wünsche offen. Abtanzen konnten alle zu Hits wie »Celebration«, »Upside Down«, »Major Tom«, »99 Luftballons«, »You are the one that I want« oder »I love Rock’n’Roll«. Wer die Augen schloss, konnte glauben, dass er das Original hörte und keine Coverband. So gut und gefühlvoll interpretierte die »Bockband« die Hits. Die Sängerinnen Melanie Roth und Claudia sowie Sänger Rüdiger Munke wurden von André Liese am Keyboard, Mirco Sontag an der E-Gitarre, Matthias Lochner am Schlagzeug und Jochen am Bass perfekt begleitet.

»Mal grell und laut, mal heftig, mal sanft, mal sexy und groovy«, so beschreibt die Band ihre eigene Musik. Oder um es mit den Worten von Andy Fischer, dem musikalischen Leiter der Band zu sagen: »Das sind die Lieder, zu denen wir leben und lieben gelernt haben.«

Lieder, die alle lieben

Dieser Aussage schloss sich das Publikum ohne Wenn und Aber an. »Das sind alles Songs, die man kennt und schätzt. Wir waren bereits am Vatertag hier. Es hat uns so gut gefallen, dass wir heute noch mal zur Zeltparty gekommen sind«, sagte ein Ehepaar aus Groß-Karben. Derweil wippten ihre Tischnachbarn im Sound der Musik, sangen oder summten die Lieder mit. Bei tropischen Temperaturen tummeln sich die ersten Tänzer im Zelt. »Wenn Leute schon tanzen, bevor sie etwas getrunken haben, dann ist das ein gutes Zeichen«, lobt Rüdiger Munke.

Sebastian Wollny strahlte mit der Sonne um die Wette. Konnten er und alle TVO-Mitglieder doch ausgelassen mit den Besuchern aus der Region Party feiern. »Wir sind stolz darauf und freuen uns sehr darüber, dass uns heute Abend alle befreundeten Vereine tatkräftig unterstützen. Sie übernehmen für uns alle anfallenden Arbeiten, sodass wir heute unser Doppeljubiläum selbst feiern können.«

Arbeit nach der Party

Auf den Erfolg der Jubiläumsfeierlichkeiten und deren friedlichen Verlauf stießen die Sportler mit Bürgermeister Guido Rahn an. Das Stadtoberhaupt hatte es sich nicht nehmen lassen und war zum Feiern gekommen.

An die durchfeierte Nacht schloss sich der gemütliche Festausklang mit Frühschoppen an. Danach begann für 25 fleißige TVO-Mitglieder und ihre Helfer das Aufräumen und der zweitägige Abbau von Zelt und Ständen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Guido Rahn
  • Jubiläen
  • Okarben
  • Sänger
  • Tischtennisabteilungen
  • Turnvereine
  • Vatertag
  • Karben
  • Christine Fauerbach
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.