17. Oktober 2019, 20:47 Uhr

»Tatort« aus der Wetterau

17. Oktober 2019, 20:47 Uhr
In der Drehpause: Die Schauspieler (v.l.) Thomas Schmauser, Peter Kurth, Regisseur Thomas Stuber, Christina Große und Ulrich Tukur auf dem Gelände der ehemaligen Friedberger Kaserne. (Archivfoto: Nici Merz)

Am Sonntag zeigt das Erste den neuen Hessen-»Tatort« »Angriff auf Wache 08«. Das Filmteam war in der Wetterau unterwegs. Drehorte in Friedberg und Butzbach werden zu sehen sein. Vor knapp einem Jahr hat es beim »Tatort«-Dreh mit Ulrich Tukur in Friedberg ordentlich geknallt. (Die WZ berichtete ) Die ehemalige US-Kaserne ist einer der Schauplätze für den neuen Fall »Angriff auf Wache 08« von Ermittler Felix Murot (Ulrich Tukur). Doch wenn der »Tatort« am 20. Oktober ausgestrahlt wird, ist nicht nur die ehemalige US-Kaserne der Kreisstadt im Fernsehen zu sehen. Auch die JVA Butzbach ist Schauplatz für einige Szenen. Dort ist im Außenbereich gedreht worden, heißt es beim HR. Der Fall spielt irgendwo an der Peripherie zwischen Frankfurt und Offenbach. Dort steht im Film eine alte, einsame Polizeiwache. Mittlerweile ist sie ein Polizeimuseum, wird bald abgewickelt und beherbergt nur noch zwei Polizisten: Walter Brenner und seine Kollegin Cynthia. Brenner ist ein alter Freund von Felix Murot. Der beschließt, seinen Ex-Kollegen aus BKA-Tagen zu besuchen. In der Zwischenzeit braut sich jedoch etwas zusammen in der Stadt: Eine Sonnenfinsternis, eine Tochter, die ihren ermordeten Vater gerächt hat und sich in das Revier rettet, und ein Gefangenentransport mit Schwerkriminellen, der mit einer Reifenpanne vor dem Revier strandet. Plötzlich wird das Revier beschossen, eine Bande eröffnet das Feuer. Die Hölle bricht los.

Es geht heiß her in Murots achtem Fall. »Der Angriff« ist ein Actionfilm, angelehnt an den Hollywood-Thriller »Assault« (1976) von John Carpenter. Auch da wird eine Polizeiwache von einer Bande überfallen, und es gibt viele Anspielungen auf andere Filme, was die Zuschauer von den Murot-»Tatort«-Filmen kennen. So erinnert der Name des Polizisten Walter Brenner (Peter Kurth) an eine Figur aus dem (von schießwütigen Cowboys bevölkerten)Western »Rio Bravo«.

Neben Ulrich Tukur als Felix Murot sind in den Hauptrollen Barbara Philipp, Christina Große und Peter Kurth zu sehen. Auch Thomas Schmauser, Paula Hartmann, Sascha Nathan und Clemens Meyer als DJ Ecki spielen mit. Der »Tatort« läuft am Sonntag um 20.15 Uhr in der ARD.

Schlagworte in diesem Artikel

  • ARD
  • ARD-Tatort
  • Clemens Meyer
  • Justizvollzugsanstalt Butzbach
  • Peter Kurth
  • Ulrich Tukur
  • Friedberg
  • Butzbach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.