Bad Vilbel & Karben

Tempo 50 gilt an Unfallkreuzung

Die Sitzung der Unfallkommission in Sachen Unfallschwerpunkt an der Bundesstraße 45 an der Abfahrt zur Kreisstraße in Richtung Karben vor wenigen Tagen hat bereits zu ersten Maßnahmen geführt. So wurden am Freitag in diesem Kreuzungsbereich bereits die ersten Schilder mit einem Tempolimit von 50 Kilometern pro Stunde aufgestellt. Der weitere Planungsablauf sieht vor, dass Hessen Mobil die Leistungsfähigkeit einer Ampelanlage prüfen lässt. Sollte das Fachbüro zu dem Ergebnis kommen, dass eine Ampel an dieser Kreuzung zweckmäßig sei, so könne im Mai mit dem entsprechenden Ausbau begonnen werden. Der wird voraussichtlich vier bis sechs Wochen dauern.
15. November 2019, 20:58 Uhr
Jürgen W. Niehoff

Die Sitzung der Unfallkommission in Sachen Unfallschwerpunkt an der Bundesstraße 45 an der Abfahrt zur Kreisstraße in Richtung Karben vor wenigen Tagen hat bereits zu ersten Maßnahmen geführt. So wurden am Freitag in diesem Kreuzungsbereich bereits die ersten Schilder mit einem Tempolimit von 50 Kilometern pro Stunde aufgestellt. Der weitere Planungsablauf sieht vor, dass Hessen Mobil die Leistungsfähigkeit einer Ampelanlage prüfen lässt. Sollte das Fachbüro zu dem Ergebnis kommen, dass eine Ampel an dieser Kreuzung zweckmäßig sei, so könne im Mai mit dem entsprechenden Ausbau begonnen werden. Der wird voraussichtlich vier bis sechs Wochen dauern.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/badvilbelkarben/Bad-Vilbel-Karben-Tempo-50-gilt-an-Unfallkreuzung;art469,645256

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung