26. März 2013, 18:33 Uhr

Ockstadt: Badesaison 2013 ist gesichert

Friedberg-Ockstadt (har). Die Badesaison 2013 im Ockstädter Quellschwimmbad ist gesichert, der Nutzungsvertrag mit der Stadt muss nur noch unterschrieben werden. Cornelia Meisinger bleibt Vorsitzende des Fördervereins, der sich für 2013 wieder einige Aktionen rund um das Ockstädter Schwimmbad vorgenommen hat.
26. März 2013, 18:33 Uhr
Der Vorstand des Schwimmbad-Fördervereins (von links): Dr. Wolfgang Pilz, Olaf Heins, Cornelia Meisinger, Thomas Ewald, Martin Margraf, Ulrike Heinisch, Stephan Ewald, Sabine Schmidt, Erich Bohm, Sabine Hinder und Sigrun Kitler. (Foto: pv)

Auf der Jahreshauptversammlung des Schwimmbad-Fördervereins wurde Cornelia Meisinger ebenso einstimmig wiedergewählt wie Stellvertreterin Sigrun Kitler, Schriftführerin Sabine Hinder und Kassiererin Anette Ewald. »Der Förderverein wird weiterhin für den Fortbestand des Kleinodes in Ockstadt kämpfen«, versprach Meisinger. Im Vorjahr stand die Öffnung des Bades wegen der Standfestigkeit des Beckens auf Messers Schneide, eine Schließung konnte aber dank des großen Engagements vieler Mitglieder und Bau-Experten verhindert werden.

Ergänzt wird der Vorstand durch Ulrike Heinisch (2. Kassiererin). Beisitzer sind weiterhin Erich Bohm, Stephan Ewald, Inge Kern, Dr. Wolfgang Pilz, Petra Rogalla und Sabine Schmidt. Mit Martin Margraf, Thomas Ewald und Olaf Heins wurden drei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt.

Große Unterstützung hatte der Verein sowohl durch die Ockstädter Ortsvereine als auch durch die Soroptimisten International, die Sparkasse Oberhessen, die Ovag und Edeka Winkes erhalten, die dem Verein Spenden zukommen ließen. Durch Bildung von Teams, die den Badebetrieb und die Pflege der Anlage sicherten, konnte der Verein die Kosten deutlich reduzieren. Trotz des schlechten Sommerwetters waren 15 000 Besucher ins Ockstädter Schwimmbad gekommen. Die Politiker und Verantwortlichen der Stadt Friedberg konnten auf diese Weise überzeugt werden, dass mit bürgerschaftlichem Engagement eine solche Anlage kostengünstig zu betreiben ist.

Daher hat Bürgermeister Michael Keller bereits am Schwimmbadfest für die Saison 2013 grünes Licht gegeben. Als zukunftsfähiges Konzept bezeichnete Keller die Kooperation zwischen Stadtverwaltung und Förderverein, denn die Stadt werde weiterhin die finanziellen Mittel bereitstellen, um den Badebetrieb zu ermöglichen. Inzwischen hat der Magistrat den neuen Nutzungsvertrag verabschiedet, sodass einer Unterschrift in den nächsten Tagen nichts mehr im Wege steht. Auch 2013 will der Förderverein durch Aktionen wie »Ockstadt frühstückt« mit anschließendem Sponsorenlauf am Sonntag, 26. Mai, und dem 1. Ockstädter Cross-Triathlon am Samstag, 31. August, Spendengelder für die Sanierung des Beckens beschaffen.

Anmeldungen für den Cross-Triathlon, den der ASC-Marathon Friedberg und der Triathlon Wetterau in Zusammenarbeit mit dem Förderverein veranstaltet, können im Internet unter www.cross-triathlon-ockstadt.de abgegeben werden. Weiterhin bietet der Förderverein Wertgutscheine an, die laut Meisinger »eine schöne Geschenkidee für Kommunion, Konfirmation oder Geburtstag sind«. Nähere Informationen dazu gibt es bei allen Vorstandsmitgliedern des Vereins.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Edeka-Gruppe
  • Fördervereine
  • Geschenkideen
  • Michael Keller
  • Nutzungsverträge
  • Ockstadt
  • Sabine Schmidt
  • Schwimmbäder
  • Sommerwetter
  • Sparkasse Oberhessen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.