Wetterau

100 Schüler zu Besuch im Wölfersheimer Rathaus

Die Gemeinde steht in engem Kontakt zu den beiden Wölfersheimer Schulen und unterstützt nach Möglichkeiten. Seit einigen Jahren schon besuchen Schulklassen die Gemeindeverwaltung und den Bürgermeister. Die Lehrer nutzen dieses Angebot in der siebten Klasse gerne, um den Schülern einen praxisnahen Einblick zu gewähren. Aber auch in der dritten Klasse setzen sich die Kinder mit der Arbeit ihrer Gemeinde auseinander. Vor wenigen Tagen stattete der komplette Jahrgang der Jim-Knopf-Grundschule dem Rathaus einen Besuch ab.
12. Juli 2019, 20:32 Uhr
Redaktion
Bürgermeister Eike See beantwortet die Fragen der Schulkinder.	(Foto: pm)
Bürgermeister Eike See beantwortet die Fragen der Schulkinder. (Foto: pm)

Die Gemeinde steht in engem Kontakt zu den beiden Wölfersheimer Schulen und unterstützt nach Möglichkeiten. Seit einigen Jahren schon besuchen Schulklassen die Gemeindeverwaltung und den Bürgermeister. Die Lehrer nutzen dieses Angebot in der siebten Klasse gerne, um den Schülern einen praxisnahen Einblick zu gewähren. Aber auch in der dritten Klasse setzen sich die Kinder mit der Arbeit ihrer Gemeinde auseinander. Vor wenigen Tagen stattete der komplette Jahrgang der Jim-Knopf-Grundschule dem Rathaus einen Besuch ab.

Im Bürgerbüro wurden sie von Nicole Lehmann und Sebastian Göbel empfangen. Nach einer kurzen Begrüßung wurden die vier Klassen nacheinander durch das Rathaus geführt. In den Abteilungen berichteten die Mitarbeiter von ihrer Arbeit. Dabei wurden einzelne Stichpunkte besonders hervorgehoben, denn im Anschluss wartete noch ein Rätsel auf die Schüler.

Je zwei Klassen trafen sich zum Schluss im Sitzungszimmer des Rathauses, wo Bürgermeister Eike See für Fragen bereitstand. Da alle Schüler das Rätsel mit Begeisterung gelöst hatten, gab es für jeden einen Mehrwegbecher mit Motiven des Kinderkultursommers. Wer selber mitraten will: Das Rätsel steht auf der Homepage der Gemeinde zum Download zur Verfügung.

See lobte: »Es war beeindruckend, wie sehr sich die Kinder für ihre Gemeinde interessieren. Wir stehen den Schulen immer gerne zur Seite, aber in solchen Momenten macht es besonders Spaß.« Für die nächsten Besuche der Schüler möchte die Gemeinde eine Broschüre speziell für Kinder ausarbeiten.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-100-Schueler-zu-Besuch-im-Woelfersheimer-Rathaus;art472,611028

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung