20. Dezember 2017, 17:00 Uhr

Kinder-Rekord, viele Ehen

200 Ja-Worte und 1000 Babys in Bad Nauheim

In Bad Nauheim wird gerne geheiratet, wie die Zahl für 2017 zeigt. Bei den Geburten gibt es einen Rekord. Und ein besondere Zufall ist auch festgestellt worden.
20. Dezember 2017, 17:00 Uhr
So viele Hochzeiten wie seit 1948 nicht mehr und ein Rekord bei den Geburten – zwei Gründe zur Freude bei (v. l.) Standesbeamtin Ursula Herrmann, Fachbereichsleiter Matthias Wieliki, den Standesbeamten Michael Galfe und Ingrid Opper, Bürgermeister Klaus Kreß, den Standesbeamten Jessica Schwarzmeier und Andreas Warmuth und Fachdienstleiter Carsten Grotegut. (Foto: pv)

Sich in der historischen Trinkkuranlage oder im Alten Rathaus auf dem Marktplatz das Ja-Wort zu geben, liegt im Trend. »2017 war ein besonders erfreuliches Jahr. Kürzlich haben unsere Standesbeamten die 200. Trauung vollzogen. Diese Zahl haben wir zuletzt 1948 erreicht«, freut sich Bürgermeister Klaus Kreß. Und noch eine schöne Zahl durfte das Standesamt dieser Tage in die Geburtenbücher eintragen: Das 1000. Baby des Jahres 2017.

 

Erste Trauung 2018 am 2. Januar

 

»Auch das ist ein Rekord, da die Jahre zuvor immer knapp unter 1000 Kinder geboren wurden. Nun könnte man meinen, dass es keine Verbindung zwischen diesen beiden herausragenden Ereignissen gibt. Doch unsere Standesbeamten staunten, als sie die Heirats- und Geburtsurkunden erstellten. Der Vorname der Braut der 200. Trauung und des 1000. neugeborenen Babys ist exakt identisch: Beide heißen Marie Luise, bei beiden ohne Bindestrich. Allerdings liegen zwischen beiden Damen ein Zeitraum von 68 Jahren und einiges an Lebenserfahrung«, sagt der Bürgermeister schmunzelnd.

 

Das Hochzeitsjahr 2017 ist in Bad Nauheim noch nicht abgeschlossen – es folgen noch einige Trauungen, und 2018 geht es bereits am 2. Januar mit dem ersten Ja-Wort des neuen Jahres weiter.

 

Paare aus aller Welt kommen zurück

 

Ein Fakt zum Schluss: »Bad Nauheimer Kinder heiraten in Bad Nauheim, egal wo sie in der Welt leben. So haben wir Paare aus New York, San Francisco, Genf, London, von den Kanaren, aus Australien und Japan, die in Bad Nauheim aufgewachsen sind und sich deswegen hier trauen lassen«, berichtet Standesbeamtin Ingrid Opper.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Heiraten
  • Hochzeiten
  • Klaus Kreß
  • Rekorde
  • Säuglinge und Kleinkinder
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.