15. Oktober 2019, 20:38 Uhr

Abschiedsfahrt mit Friedrich-Karl

15. Oktober 2019, 20:38 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Steht mächtig unter Dampf: Die Lokomotive der Eisenbahnfreunde. (Foto: Stefan John)

Die Eisenbahnfreunde Wetterau (EFW) laden zur letzten Museumszugfahrt am kommenden Sonntag, 20. Oktober, ein. Dann kommt zum vorerst letzten Mal die dreiachsige Dampflok »Friedrich-Karl« zum Einsatz, die den Museumszug bis nach Rockenberg ziehen wird.

Zwei Informationen sind wichtig: Erstens wird die Dampflok Ende Oktober aus dem Betrieb genommen, um nach über 20 Jahren grundlegend überholt zu werden. Wer sie noch einmal im Einsatz sehen will, hat dazu am Sonntag Gelegenheit. Zweitens enden die Fahrten im Oktober in Rockenberg, da im weiteren Bereich unaufschiebbare Gleisarbeiten im Gange sind. Deshalb finden die Fahrten unter dem Motto »Abschied von Friedrich-Karl« statt. Die Dampflok erhält nach der grundlegenden Aufarbeitung in den 1980er Jahren neue Kessel-Stehbolzen.

Dafür muss der Kessel von der Lok gehoben werden, vorher werden Führerhaus und Verkleidung entfernt und alle Anbauteile abgebaut. Der Kessel kommt dann in eine Werkstatt nach Mönchengladbach. Notwendige Arbeiten an Rahmen und Fahrwerk werden teils in der Werkstatt des Vereins in Bad Nauheim vorgenommen. Dazu muss die Lok erneut ausgeachst werden. Es müssen die Zylinder demontiert werden, damit man an den Wasservorratsbehälter kommt, der ausgerechnet hinter den Zylindern durchgerostet ist. »Also eine ganze Menge Arbeit, bis der ›Dampfer‹ wieder laufen kann«, schreibt Stefan John von den Eisenbahnfreunden.

Fahrbahnänderung

Die Abfahrtzeiten in Bad Nauheim/Nord aufgrund der kürzeren Strecke: Um 10, 11.30, 13, 14.30 und 16 Uhr starten Züge Richtung Rockenberg. Der Zug hält unterwegs für Zusteigende. Die Abfahrten in Rockenberg: 10.30, 12, 13.30, 15 und 16.30 Uhr. Erwachsene zahlen 9 Euro, Kinder von 4 bis 11 Jahren 5 Euro für die Rückfahrkarte. Fahrräder, Kinderwagen und Hunde werden kostenlos befördert. Zu allen Preisen kommt der Dampfzuschlag hinzu. In Rockenberg können die Fahrgäste den beschaulichen Ort besuchen, nicht aber das Schloss. Im Zug werden sowohl Souvenirs (Postkarten, Videos, Tassen) als auch Getränke sowie kleine Knabbereien und Würstchen angeboten.

Den Fahrplan ist im Internet einsehbar unter www.EF-Wetterau.de.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos