28. Juni 2019, 18:46 Uhr

Auch Männer tanzen Flamenco

28. Juni 2019, 18:46 Uhr
In Spanien haben die Mitglieder des Gesangvereins einige Gelegenheiten zum Auftreten gehabt. Dazu ist für die Reise eigens ein Liederheft zusammengestellt worden. Für ein gemeinsames Bild bleibt dennoch Zeit. (Foto: pv)

Mit großer Vorfreude flogen in diesem Jahr 34 Männer des Gesangvereins Concordia Nieder-Wöllstadt nach Valencia. Untergebracht war die Reisegruppe in einem Hotel direkt in der historischen Altstadt. Von dort aus ging es bereits kurz nach der Ankunft zu einem spanischen Volksfest. Für die Männer war das die erste Gelegenheit, ihre Sangeskunst unter Beweis zu stellen: Kurzentschlossen stürmten sie eine der Bühnen, auf denen sonst Flamenco-Tänze aufgeführt wurden, und trugen einige deutsche Volkslieder vor. Dass der spontane Auftritt ein Erfolg war, zeigte der heftige Applaus des spanischen Publikums, wenn auch sicher nicht jeder Zuhörer die Texte verstanden haben dürfte. Der ein oder andere Mann ließ es sich dann auch nicht nehmen, beim anschießenden Flamenco mitzutanzen.

Am nächsten Tag ging es mit dem Bus zur Orangenplantage »Naranjas del Carmen«, dem spanischen Vorreiter des Crowd Farming. Durch die niedrigen Marktpreise für Orangen vom Konkurs bedroht, kam der Eigentümer der Farm vor einigen Jahren auf die Idee, seine Bäume einzeln an Paten zu verkaufen. Jeder Eigentümer erhält dafür einmal im Jahr 80 Kilogramm beste Apfelsinen frei Haus geliefert. Da der Produzent mit der Umsetzung seines Plans sehr erfolgreich war, gibt es inzwischen viele Plantagen, die diesem Weg folgen. Auch Martin Bauersfeld, der unter anderem den Männerchor der Concordia leitet, ist stolzer Besitzer eines Orangenbaums von »Naranjas del Carmen«.

Einer der Höhepunkte der Reise war aber der Besuch der Kathedrale, denn dort hatte der Chor die Möglichkeit zu einem kurzen Auftritt. Voller Ehrfurcht stimmten die Männer das Lied »Sanctus« (Text von Johann Philipp Neumann, Musik von Franz Schubert) an. Die Männer hatten sich gut auf diesen Auftritt vorbereitet und die hervorragende Akustik der Kirche tat ihr Übriges: Angezogen von der Musik vergrößerte sich nach und nach das Auditorium. Auch andere Gelegenheiten nutze der Chor für kurze Auftritte. Dazu wurde für die Reise eigens ein Liederheft zusammengestellt, das der Notenwart Willi Zink stets mitführte.

Für Bernhard Heger, den 1. Vorsitzenden des Gesangvereins Concordia Nieder-Wöllstadt, war die Reise ein Riesenerfolg. In diesem Jahr gebührt der Dank für die gute Organisation des Ausflugs den beiden aktiven Sängern Michael Müller und Olaf Kaas.« Die nächsten Fahrten des Männerchors sind nach Auskunft von Heger bereits in der Planung. Im nächsten Jahr soll es nach Portugal gehen, und für das Jahr 2021 ist ein Trip nach Albanien in der Vorbereitung. »Wer dabei sein möchte, muss allerdings aktiver Sänger sein«, so der Vereinsvorsitzende.

Der Männerchor freut sich jederzeit über neue Mitglieder. Die Singstunde findet jeden Montag von 19.30 bis 21.30 Uhr im Hölzle Saal in der Bahnhofstraße 4 in Nieder-Wöllstadt statt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altstädte
  • Flamenco
  • Franz Schubert
  • Gesangsvereine
  • Historische Altstädte
  • Johann Philipp
  • Marktpreise
  • Michael Müller
  • Männerchöre
  • Nieder-Wöllstadt
  • Reisegruppen
  • Volksfeste
  • Volkslieder
  • Wöllstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.