09. August 2019, 20:08 Uhr

»Ausnahmezustand« im Örtchen

09. August 2019, 20:08 Uhr
Schon 2018 hat der Auftritt von »Sounds-Like« (im Vordergrund) für Begeisterung gesorgt, in diesem Jahr spielt die Band erneut bei der Kerb. (Foto: pv)

In den sozialen Medien muss schon dick aufgetragen werden, um aufzufallen. Das Video, das der Verein Schönes Dorfleben auf Facebook und Co. hochgeladen hat, kündigt für Wisselsheim denn auch einen viertägigen »Ausnahmezustand« an. Dabei ist nur von einer Kerb die Rede. Die hat der erst vor knapp zwei Jahren gegründete Verein allerdings gehörig aufgepeppt, das Programm kann sich sehen lassen. »Wir rechnen im Vergleich zu 2018 mit einer Verdoppelung der Besucherzahl auf etwa 1200«, zeigt sich Vorsitzender Sven Klausnitzer ausgesprochen optimistisch.

Erweitertes Programm

Der rührige Verein hatte sich in dem kleinsten Bad Nauheimer Stadtteil im September 2017 gegründet. Die traditionsreiche Kerb in der Ortsmitte schien gerade endgültig einzuschlafen. Zuletzt hatte der »Kastanienhof«-Wirt das Fest gerade noch am Leben erhalten, das Gebotene lockte kaum jemanden hinter dem Ofen hervor. Bis »Schönes Dorfleben« die Regie übernahm. Schon im vergangenen Jahr kam die Veranstaltung gut an, an zwei Tagen wurden rund 600 Gäste gezählt. Für 2019 kündigt Schatzmeisterin Antje Habenicht ein deutlich erweitertes Programm an. Los geht’s diesmal bereits am Freitag (23. August) mit einer Zeltdisco. Am Samstag beginnt das Kerbtreiben nachmittags, alle möglichen Stände sind aufgebaut. Am Abend treten zwei Bands auf - dann soll der »Ausnahmezustand« endgültig gelten. Ruhiger geht es am Sonntag mit Gottesdienst, buntem Kerbtreiben und Dämmerschoppen zu. Der Frühschoppen am Montag wird vom »Kastanienhof«-Wirt gestaltet.

An der Vorbereitung und dem aufwendigen Aufbau sind etliche Wisselsheimer beteiligt, nicht nur die knapp 30 Mitglieder von »Schönes Dorfleben«. Das gilt auch für die Bewirtung der Kerbbesucher. Die Karnevalisten und Fußballer sowie gewerbliche Anbieter sind beteiligt. Der gesamte Erlös, den »Schönes Dorfleben« erzielt, fließt in die Finanzierung der Veranstaltung. »Damit werden die Kosten sicher gedeckt«, sagt Habenicht. Die übrigen beteiligten Vereine dürfen mit dem Gewinn den eigenen Kassenbestand aufstocken.

Seit geraumer Zeit macht sich der Verein aber nicht nur für die Kerb stark. Ganz oben auf der Wunschliste steht die Neugestaltung der Dorfmitte, die laut Klausnitzer von der Stadt erneut abgelehnt worden ist. Mittel für die Verschönerung des Karussellplatzes sind dagegen im diesjährigen Haushalt vorhanden. Attraktiver könnte sich der Vorstand von »Schönes Dorfleben« auch den Spielplatz vorstellen, würde sich Wasserelemente und eine Grillgelegenheit wünschen. Auch dafür ist bislang kein Geld vorhanden. »Wir werden an diesen Themen dranbleiben«, verspricht der Vorsitzende.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Facebook
  • Optimismus
  • Social Media
  • Sozialbereich
  • Vereine
  • Wisselsheim
  • Bad Nauheim-Wisselsheim
  • Bernd Klühs
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.