05. April 2019, 16:51 Uhr

Wiederholungstäter

Bad Nauheimer wird zum dritten Mal betrunken hinterm Steuer erwischt

Am Donnerstag hat die Polizei einen Autofahrer aus Bad Nauheim kontrolliert. Wie sich herausstelle, war er nicht das erste Mal betrunken und ohne Führerschein unterwegs.
05. April 2019, 16:51 Uhr
(Foto: dpa/Symbolbild)

Am Donnerstagmorgen, gegen 9.40 Uhr, ist eine Streife der Polizeistation Friedberg gerade auf dem Rückweg zur Dienststelle, als den Beamten ein betrunkener Autofahrer entgegenkommt. Der 54-jährige Bad Nauheimer hinterm Steuer ist den Polizisten nicht unbekannt, sie kennen ihn von vorausgegangenen Delikten. Die  Polizisten stoppen den Mann und stellen fest, dass er nicht nur - wie vermutetet - ohne Fahrerlaubnis fährt, sondern auch noch deutlich nach Alkohol riecht.

Über 3,1 Promille habe der Atemalkoholtest bei dem Bad Nauheimer angezeigt, teilt die Polizei mit. Seine Fahrt endete damit und er musste die Polizisten zur Dienststelle begleiten. Dort stellte sich heraus, dass er gerade erst von dort gekommen ist. Der Nauheimer war zuvor bei einer Vernehmung, zu der er bei der Polizei aufgrund eines vorangegangenen Falls der Trunkenheit im Straßenverkehr vorgeladen war. Bereits am 16. März beschlagnahmte die Polizei den Führerschein des 54-Jährigen, nachdem sich bei einer Verkehrskontrolle der Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr bei ihm ergab.

Am 21. März erwischte eine Streife der Polizeistation Friedberg den Bad Nauheimer erneut, als er wieder unter Alkoholeinfluss stehend und ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alkoholeinfluss
  • Autofahrer
  • Betrunkenheit
  • Delikte und Straftaten
  • Führerschein
  • Polizei
  • Polizeistationen
  • Verkehrskontrollen
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.