21. Mai 2019, 21:42 Uhr

Beständige Liebe zum Gesang

21. Mai 2019, 21:42 Uhr

Bereits ganze 100 Jahre gibt es den Melbacher Gesangverein Liederkranz: Gegründet wurde er am 26. November 1919. Ein guter Anlass, ausgiebig zu feiern. Im Dorfgemeinschaftshaus wurde dies am vergangenen Wochenende an insgesamt drei Tagen getan. Beim Kommersabend und zur Eröffnung am Freitag blickte die Vereinsvorsitzende Christine Reinhard auf die langjährige Vereinstätigkeit zurück. Den ersten Auftritt hatte der Liederkranz in Södel, und 1921 veranstaltete der Verein das erste Bundesfest der Wetterauer Vereine mit der Fahnenweihe. Joachim Arnold, ehemaliger Bürgermeister von Wölfersheim und einstiger Landrat, zog als Schirmherr Parallelen zum 75-jährigen Bestehen sowie großen geschichtlichen und örtlichen Ereignissen.

Freude nach dem Krieg

Nach dem Ersten Weltkrieg wollte der Verein den Menschen wieder etwas Freude bieten, und während des Zweiten Weltkriegs ruhte der Vereinsbetrieb. In Folge der 68er-Bewegung wurden Gesangvereine als verstaubt abgestempelt und diffamiert. Der Liederkranz habe dies gemeistert und sich jeweils neu aufgestellt, lobte Arnold.

Der jetzige Landrat Jan Weckler sagte, es fehle der Gesellschaft an Bindungswillen. Viel zu wenige würden noch gern zusammen singen. Er nannte den Gesang ein lebendiges Kulturgut. Deutschland sei ein Land der Vereine sowie Heimat der weltweit größten Sängergemeinschaft. Dass der Jubiläumsverein den Abend mit »Freude schöner Götterfunken« eröffnete, wertete Weckler als Bekenntnis zu einem gemeinsamen Europa. Wölfersheims Bürgermeister Eike See schloss sich dem Lob an und sprach seine Anerkennung dem Verein gegenüber aus: »Sie bereiten uns, Ihrem Publikum, mit Ihren Auftritten stets viel Freude. Ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich mich jedes Mal sehr freue, wenn ich Ihnen beim Singen zu hören darf.«

Frauen auf dem Vormarsch

Günther Herzberger, Referent des Hessischen Sängerbundes, nannte das Jubiläum eine tolle Leistung und überreichte sowohl das hessische Ehrenband als auch das des Deutschen Chorverbands. Beim Hessentag soll der Liederkranz mit der Zelter-Plakette geehrt werden.

Bettina Winkel, Vorsitzende des Sängerkreises, lobte den Zusammenhalt, und Ehrenvorsitzender Heinrich Pfeffer hob Christine Reinhard als erste weibliche Vorsitzende des Liederkranzes hervor - dies zeuge von Fortschritt: »Singen kommt aus der ganzen Seele und heißt Verstehen.« Im heute gemischten Chor sangen einst nur Männer.

Die beiden Showtanzgruppen »Sunshines« und »Snowflakes« der TG Melbach setzten unter Leitung von Patricia Fuchs bunte Tupfer im Programm. Mit »Gute Nacht« beendete der Chor unter Leitung von Hartmut Erker den Abend und lud zu den beiden nächsten Tagen ein.

Am Samstagabend stand das Chortreffen unter dem Motto »Singen, Kleiden, Essen und Trinken wie vor 100 Jahren«. Dazu kleideten sich die Liederkranz-Sänger in eine bereits fast vergessene Tracht. Der Jubilar eröffnete den Reigen mit sieben Gastgruppen. Ihr musikalisches Können präsentierten Eintracht Ober-Wöllstadt unter anderem mit »Ich wollte nie erwachsen sein«, Eintracht Berstadt mit »Wir feiern ein Fest der Freude«, Eintracht Ockstadt mit »Du passt so gut zu mir«, Liederkranz Langenhain-Ziegenberg mit »Barbara Ann«, Eintracht Wölfersheim mit »Das Lied des Volkes«, Frohsinn Obbornhofen mit »Kalinka« und Germania Bellersheim mit »Addio Maria«. Die beschwingte Aussage des Liederkranzes »Am Sonntag will mein Süßer mit mir Segeln gehen« animierte die Gäste zum Mitsingen. Das Lied »Gute Nacht« beendete auch diesen Abend.

Am Sonntagvormittag spielte zum Frühschoppen und Mittagessen drei Stunden die Stadtkapelle Heppenheim. Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen. Der Auftritt des neuen Kinderchors, unter der Leitung von Carina Hofmann und Yvonne Wallesch, sorgte für einen gelungenen Abschluss. Das 100-jährige Liederkranz-Bestehen konnte so mit einem hoffnungsvollen und positiven Blick für die Zukunft beendet werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gesang
  • Gesangsvereine
  • Jan Weckler
  • Joachim Arnold
  • Jubiläen
  • Landräte
  • Liebe
  • Södel
  • Vereine
  • Wölfersheim-Melbach
  • Ottwin Storck
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.