12. Januar 2018, 19:47 Uhr

Unfälle auf der A 5

Betrunkener Fahrer und ein Überschlag

12. Januar 2018, 19:47 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Zu zwei Unfällen ist es am Donnerstag und Freitag auf der A 5 zwischen der Abfahrt bei Rosbach und dem Bad Homburger Kreuz gekommen. Es gab zwei Verletzte.

Am Donnerstagnachmittag gegen 15.25 Uhr war es in südlicher Richtung zu einer Kettenreaktion gekommen, als ein 63-jähriger Fahrer eines Rover aus Norddeutschland versucht hatte, einem Lastwagen auszuweichen, der ihn beim Spurwechsel übersehen hatte. Der Rover geriet ins Schleudern, krachte in die Mittelbetonwand und stieß er mit einem anderen Lastwagen zusammen. Der Wagen überschlug sich mehrfach, und blieb nach einem Zusammenstoß mit einem Audi Q 7 auf dem Dach liegen. Die Beifahrerin im Landrover wurde verletzt ins Krankenhaus nach Bad Homburg gebracht. Am Rover entstand Totalschaden, der Q 7 wurde beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich laut der Polizeimeldung auf schätzungsweise 30 000 Euro.

BMW übersehen

In der Gegenrichtung ist es am Freitagmorgen auf der A 5 zu einem Unfall gekommen, als ein Autofahrer gegen 9.10 Uhr beim Spurwechsel einen 5er BMW übersah. Als er den Fehler bemerkte, übersteuerte er seinen Weg. Beim Versuch, einen Unfall zu vermeiden, geriet ins Schleudern und prallte gegen die Betonwand. Umherfliegende Wrackteile beschädigten weitere Fahrzeuge. Zufällig am Unfallort vorbeikommende Polizeibeamten sicherten die Unfallstelle ab, ein ebenfalls zufällig passierender Rettungswagen kümmerte sich um den leicht verletzten Unfallfahrer, einen 54-Jährigen aus Wiesbaden. Bei diesem wurde auch ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 2,23 Promille ergab.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos