Wetterau

Blues Taxi rockt das »Raabennest«

Mit der Band Blues Taxi aus Bellersheim ging es beim Juni-Clubabend ziemlich bluesig und rockig zu. Das Vereinslokal »Zum Raabennest« in Beienheim war gut besucht. Schon bei den ersten Songs »Sweet Home Chicago«, Susie Q« oder »Flip Flop & Fly« war die Tanzfläche gut gefüllt.
12. Juni 2019, 19:36 Uhr
Redaktion
Beim Auftritt der Band Blues Taxi geht es rockig und bluesig zu. Die Musiker präsentieren Songs wie »Susie Q« und »When I was young«.	(Foto: Gerd Laiacker)
Beim Auftritt der Band Blues Taxi geht es rockig und bluesig zu. Die Musiker präsentieren Songs wie »Susie Q« und »When I was young«. (Foto: Gerd Laiacker)

Mit der Band Blues Taxi aus Bellersheim ging es beim Juni-Clubabend ziemlich bluesig und rockig zu. Das Vereinslokal »Zum Raabennest« in Beienheim war gut besucht. Schon bei den ersten Songs »Sweet Home Chicago«, Susie Q« oder »Flip Flop & Fly« war die Tanzfläche gut gefüllt.

Gekonnt war der »Taxi Driver Blues«, den Rolf Ackermann auf seiner Mundharmonika dem Publikum präsentierte. Blues Taxi ist ein eingespieltes routiniertes Team, es hat alles gepasst. Bemerkenswert ist, dass drei Sänger die Band krönen. Peter Bayer am Bass mit seiner rauen Stimme verwöhnte das Publikum mit dem Song »When I was young«.

Erinnert wurde an den Künstler J.J. Kale mit dem Weltklassiker »Cocaine«. Auch eigene Lieder wie »Sweet Little Liar« oder den »Aspirin Blues« hatte die Band mitgebracht, die dem Publikum sehr gut gefielen. Natürlich kam der Rock ’n‘ Roll beim Konzert auch nicht zu kurz. Mit »Old Time Rock and Roll« wurde den Zuhörern ordentlich eingeheizt.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Blues-Taxi-rockt-das-Raabennest;art472,601112

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung