17. September 2019, 19:47 Uhr

Bodypercussion und klingende Gläser

17. September 2019, 19:47 Uhr

Zum nächsten Konzert des gemischten Chors »zwischenTöne« mit Solisten und Instrumentalisten wird für Samstag, 28. September, 19 Uhr in die evangelische Christuskirche, Grüner Weg 4, eingeladen. Im Mittelpunkt des Konzertes stehen Kompositionen von Leonard Bernstein und Leoš Janácek, die in der Gottesdienstliturgie fest verankerte biblische Psalmen sowie das Vaterunser zum Gegenstand haben. Bernstein vertonte in den 1960er Jahren mit den »Chichester Psalms« Teile alttestamentlicher Psalmen. Janácek komponierte »Otce nás«, eine Vertonung des Vaterunser in tschechischer Sprache. Diese beiden Hauptwerke werden vom Chor zusammen mit Orgel, Harfe und Schlagzeug präsentiert.

Zwei Stücke mit ungewöhnlichen Ausdrucksformen runden das Konzert ab. Beim »Jubilate Deo« für Frauenchor von Sandra Milliken wird Bodypercussion eingesetzt. Bei »Stars« von Eriks Ešenvalds kommen klingende Gläser zum Einsatz.

An dem Konzert wirken als Solisten Béla Curtius (Knaben-Sopran) und Martin Steffan (Tenor) sowie als Instrumentalisten Maja Dvoracek (Harfe), Jens Amend (Orgel), Sebastian Weygold und Elias Bollinger (beide Schlagzeug). Die Gesamtleitung liegt bei Herbert Helfrich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Leonard Bernstein
  • Bad Vilbel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen