19. November 2019, 20:46 Uhr

Brandursache: technischer Defekt

19. November 2019, 20:46 Uhr
Beim Brand der Halle sind mehrere Maschinen zerstört worden. Archiovfoto: Nici Merz

Nach dem verheerenden Brand einer Maschinenhalle in der Nacht auf den vergangenen Donnerstag steht nun die Ursache fest: Laut Corina Weisbrod, Sprecherin der Wetterauer Polizei, handelte es sich um einen technischen Defekt an einer Maschine in der Halle. »Es liegen überhaupt keine Hinweise auf Brandstiftung vor.«

Wie Weisbrod betonte, habe das Feuer nichts mit einer Fotovoltaikanlage zu tun. Diese Version sei auch kolportiert worden, allerdings nicht von der WZ. Am Dienstagmittag sei ein Sachverständiger gemeinsam mit Brandermittlern der Polizei vor Ort gewesen, sagte Weisbrod. Hinweise auf ein Versäumnis bei der Wartung der Maschine gebe es nicht.

Wie die WZ berichtete, war am Mittwoch vergangener Woche gegen 21.47 Uhr der Alarm bei der Feuerwehr eingegangen. Etwa 100 Einsatzkräfte von verschiedenen Wehren aus der Wetterau rückten in die Straße »In den Weilerwiesen« aus, bekämpften bis nach 4 Uhr am Donnerstagmorgen die Flammen, verhinderten dabei ein Übergreifen des Feuers auf ein Wohnhaus und eine weitere Halle. Verletzt wurde niemand.

In der abgebrannten Halle wurden vier Schlepper, ein Strohhäcksler, Feldspritzen, ein Pflug und weitere Geräte zerstört. Auch ein Oldtimer verbrannte, ebenso zehn Bäume neben der Halle. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf eine halbe Million Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Brandstiftung
  • Brandursache
  • Feuer
  • Polizei
  • Polizeidirektion Wetterau
  • Technische Störungen und Defekte
  • Friedberg-Ockstadt
  • Christoph Agel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.