01. April 2019, 21:08 Uhr

Dampflok fit für neue Saison

01. April 2019, 21:08 Uhr
Der TÜV hat sein Jawort gegeben, die Dampflok kann auf der Wettertalstrecke weiter zum Einsatz kommen. (Foto: Stefan John/pv)

Bad Nauheim/Wetteraukreis (pm). Die lange Winterpause haben die Eisenbahnfreunde Wetterau (EFW) in erster Linie dazu genutzt, aufwendige Instandhaltungsarbeiten an der Dampflok zu erledigen. Schließlich mussten die Voraussetzungen für eine TÜV-Abnahme geschaffen werden. Jetzt steht dem Saisonstart am 7. April nichts mehr im Wege.

Die letzten Wochen und Monate waren die Hobby-Eisenbahner in die Sanierung der Dampflok vertieft, die eine Kesseldruckprobe zu überstehen hatte. Nach Angaben des Vereinsvorsitzenden Stefan John mussten viele Teile überholt und erneuert, die Kesselverkleidung teilweise entfernt werden. Mitarbeiter des TÜV Rheinland nahmen Kessel, Rohre und Stehbolzen genau in Augenschein. Ihr Urteil nach dem Abdrücken des Kessels mit 18 Bar: alles perfekt und in guten Zustand. »Da die meisten Kesselteile zuletzt Anfang der sechziger Jahre erneuert wurden, müssen im kommenden Winter allerdings umfangreiche Arbeiten am Kessel folgen«, erklärte John.

Vor Beginn der Saison stehen auch viele andere Arbeiten an, denn der komplette Fahrzeugpark muss einer Einsatzuntersuchung unterzogen werden. Auch diese Maschinen müssen die üblichen Brems- und Hauptuntersuchungen absolvieren, um auf der Wettertalstrecke zum Einsatz kommen zu können. Nach Angaben von John hatten Steinewerfer zusätzlichen Arbeitsaufwand verursacht, denn im Februar waren 19 Scheiben zu Bruch gegangen. Die Scheiben mussten mit viel Arbeit wieder instand gesetzt werden.

Ticketpreise unverändert

Die Wintermonate werden von den aktiven Mitgliedern außerdem immer dazu genutzt, um die Arbeiten an der Strecke und der Vegetation voranzutreiben. Zusätzlich wurden der Endbahnhof Münzenberg und der Bahnhof Bad Nauheim/Nord neu hergerichtet, Bahnhofsschilder mussten angebracht werden. Bei den Gebäuden in Bad Nauheim steht noch ein neuer Anstrich aus.

Jetzt kann die neue Saison starten. Die Dampfzugfahrten werden vom 7. April bis in den Oktober hinein an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat angeboten. Zum Einsatz kommt die dreiachsige Dampflok des Typs Bismarck. Um 10 und 13 Uhr startet der Museumszug von Bad Nauheim aus in Richtung Münzenberg. Jeweils eine Stunde später wird der Zug den Bahnhof Münzenberg erreichen. Gäste, die nicht gleich wieder zurückfahren möchten, können ein oder zwei Züge auslassen und sich die Burgruine in Münzenberg anschauen. Die 16-Uhr-Fahrt wird wieder mit einer Diesellok absolviert – zwei neue Lokomotiven hat der Verein seit 2017 angeschafft.

Die Ticketpreise bleiben gegenüber dem Vorjahr gleich. Der Fahrplan kann im Internet unter www.EF-Wetterau.de eingesehen werden, Sitzplatz-Reservierungen (ab 20 Personen) sind per E-Mail unter info@ef-wetterau.de möglich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eisenbahnfans
  • Instandhaltung
  • Scheiben
  • Ticketpreise
  • TÜV
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.