15. Juli 2019, 19:38 Uhr

Die Bienenweiden gedeihen prächtig

15. Juli 2019, 19:38 Uhr

In den 25 bunten Blumenkästen, die die Kinder im Rahmen der Aktion »Bienen, Bürger, buntes Rodheim« bepflanzt haben, wird es immer lebendiger: Die Pflanzen, die bald schon den Bienen reichlich Futter liefern sollen, gedeihen prächtig. Die kleinen Bienenfreunde des Projekts Rodheimer Bienenweiden gießen fleißig Tag für Tag, beobachten aufmerksam und fotografieren, was da geschieht.

Dieser Tage kamen die teilnehmenden Kinder zu einem zweiten Treffen mit Petra Schmitt und Robert Augustin von der Kindertagesstätte »Alte Schule« sowie Andrea Lommel zusammen, die das Projekt ehrenamtlich für die Kulturinitiative Verzauberwelt Baidergasse begleitet. Auf mitgebrachten Fotos zeigten die Kinder, wie sie ihre Bienenweide angelegt und welche Plätze sie für die Blumenkästen ausgesucht hatten: im Garten, im Hof oder aufgehängt an Mauern. Man gab sich gegenseitig Tipps zum richtigen Gießen und berichtete lebhaft darüber, wie gut die einzelnen Pflanzen schon gewachsen waren und ob schon erste Bienen vorbei geschaut hatten.

Besuch auf dem Bauernhof

Im Anschluss wurden Bienen gebastelt: Andrea Lommel hatte eine Menge buntes Papier, Kleber und Toilettenpapierrollen mitgebracht. Den Kindern machte es viel Spaß, jeweils eine eigene, unverwechselbare Biene zu bauen.

Beim dritten Treff beschäftigten sich die Kinder auf dem Simonshof in Nieder-Rosbach mit der Welt, in der die Bienen leben und Nektar sammeln, um ihn dann nach Hause in den Bienenstock zu bringen. Schmitt und Lommel hatten dazu Arbeitsbögen mitgebracht, auf denen man die Tiere sehen konnte, die den Bienen so begegnen. Sie halfen den Kindern bei der Suche nach typischen Merkmalen und nach Beispielen für das Futter, das die vielen unterschiedlichen Tiere am Leben erhält.

Alle Bienenfreunde waren mit viel Spaß bei der Sache und staunten nicht schlecht über das, was man auf so einem Bauernhof wie dem der Familie Simon alles erleben konnte. Es war so interessant, dass Petra Schmitt und Robert Augustin gar Probleme hatten, alle Kinder für den Rückweg zum Bahnhof zu sammeln - aber der Hinweis auf den vierten Treff zum Bau der Insektenhotels half, und die Neugier der Kinder war dann doch größer.

Auch Eltern werden angesprochen

Das Soziokulturprojekt »Rodheimer Bienenweiden« möchte Menschen dazu gewinnen, sich in intensivem Dialog mit Bienen zu beschäftigen, sich auch künstlerisch mit dem Thema zu befassen und dadurch Rodheim bunter und lebenswerter zu machen.

Mit dem Projekt sollen ganz bewusst nicht nur die Kinder aufgefordert werden, sich für die Gemeinschaft zu engagieren, sondern auch die Eltern, die im Hintergrund unterstützen.

Das Projekt ist Teil der von der Kulturinitiative Verzauberwelt Baidergasse geplanten Aktion »Bienen, Bürger, buntes Rodheim« für das noch interessierte Mitmach-Bürger gesucht werden. Auskünfte zur Aktion sind zu erhalten bei Gottfried Blöcher über Telefon 0 60 03/33 42 oder per E-Mail an GBRosbach@aol.com.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aktionen
  • Bauernhöfe
  • Bienen
  • Blumenkästen
  • Bürger
  • Pflanzen und Pflanzenwelt
  • Robert Augustin
  • Rosbach-Rodheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.