28. Dezember 2018, 19:47 Uhr

Eindrucksvolle Klangwelten

28. Dezember 2018, 19:47 Uhr
Die Suite »New London Pictures« beschreibt musikalisch das neue London, gekonnt gespielt vom Stammorchester der Sport-Union unter Sascha Mistetzky. (Foto: Stephan)

Zum letzten Mal in diesem Jahr hat die Musikabteilung der Sport-Union ihren vollen Orchestersound im Bürgerhaus erklingen lassen. Eben dieser massive Klang ermöglicht es den Musikern unter Sascha Mistetzky, konzertante Werke ins Programm zu nehmen, die mit einer kleineren, unausgewogeneren Besetzung nicht möglich wären. So spürt man bei der Konzertsuite zum Animationsfilm »Polarexpress« förmlich die Dampflok, die sich kraftvoll, aber ruhig durch eine dunkle Winterlandschaft arbeitet. Dass sie dabei auch in Turbulenzen gerät, am Ende aber sicher beim Weihnachtsmann am Nordpol ankommt, merkt man im Stück an weiteren Klangfarben.

Nachwuchsdirigent begeistert

Bevor das Stammorchester der Sport-Union allerdings die Bühne betrat, zeigte das Jugendorchester unter Alexander Jerke sein Können. Die jungen Musiker präsentierten Klassiker aus Rock und Pop mit Stücken der Band »Coldplay« oder von den »Monkeys«. Die Weihnachtslieder »Macht hoch die Tür« und »Herbei, o ihr Gläubigen« waren speziell für das Jugendorchester arrangiert worden. Der Nachwuchsmusiker Luca Winget hatte sich an die Aufgabe gewagt, die Stücke selbst zu bearbeiten und durfte sie auch dirigieren. Jugenddirigent Jerke war sichtbar stolz auf die Leistung des Nachwuchsarrangeurs und -dirigenten Winget; das Publikum ebenso, wie der lange Applaus zeigte.

Durch das Programm führte Holger Wenisch, der das Publikum mit launigen Wortbeiträgen von Stück zu Stück geleitete. Wie er berichtete, war Sängerin Bettina Skottke erkrankt, weshalb kurzfristig Renate Bopp-Gantz eingesprungen war. In gewohnt lockerer Art brachte sie gemeinsam mit dem Orchester und dem Lied »Winter Wonderland« den Saal zum Swingen.

Komponist Alfred Reed ist unter Blasmusikern geliebt und gefürchtet. Seine Werke »klingen geil«, sind aber »sauschwer«, vor allem in Sachen Intonation. Von ihm hatten sich die Florstädter das Werk »Rushmore« vorgenommen. Gekonnt meisterten sie das klanggewaltige Stück um den amerikanischen Berg, in dessen Seite vier Präsidentenköpfe eingemeißelt sind.

Zum musikalischen Kern des Programms gehörten die drei Sätze der Suite »New London Pictures«. Die britische Hauptstadt habe sich verändert, also sei es Zeit für eine neue musikalische Betrachtung ihrer Merkmale. Hierbei ließ das Orchester erstmals harte, moderne Harmonien hören. Klanggewaltig war es schon vorher, doch wirklich hart klang es erst dann. Dies war jedoch passend zur Darstellung der »Millennium Bridge«, die sich dynamisch über die Themse spannte und diese regelrecht zerschnitt. Das Riesenrad »London Eye« im zweiten Satz war im Klang noch mächtig, jedoch nicht mehr so hart. Es erhob sich modern über die Sehenswürdigkeiten wie den Big Ben, ohne diese jedoch in den Schatten zu stellen.

Im dritten Satz wurde die Rushhour als Merkmal Londons dargestellt. Bedrohlich heranrollend und sich dann in ein quirliges Durcheinander verwandelnd, erlebten die Zuhörer den Berufsverkehr hautnah.

Klang eines Regenbogens

»Arcus – ein Tagtraum« vom zeitgenössischen Komponisten Thiemo Kraas beschäftigt sich mit den Farben eines Regenbogens, die zum Tagträumen einladen. Bei der wuchtigen Komposition fragte man sich zwar, wie dieser Regenbogen in den Himmel kommen soll, doch tat das der Musik keinen Abbruch, welche die Stile von Barock bis Pop vermischte. Wieder einmal nutzte Mistetzky das solide Fundament der tiefen Register, um die hohen darauf schweben, tanzen und singen zu lassen. So gelungen die vollen und mächtigen Orchesterklänge an diesem Abend auch waren, sie ließen die weichen und stillen Facetten des Orchesters vermissen. Sicher ist dies meckern auf hohem Niveau, dennoch wäre es das letzte Sahnehäubchen gewesen.

Mit einem Medley der Rockgruppe »Led Zeppelin« verabschiedete sich das Orchester von seinen begeisterten Zuhörern.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alfred Reed
  • Animationsfilme
  • Coldplay
  • Jugendorchester
  • Led Zeppelin
  • Musiker
  • Nordpol
  • Orchester
  • Orchestersound
  • Weihnachtskonzerte
  • Weihnachtsmänner
  • Florstadt
  • Marc Stephan
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos