30. September 2019, 14:00 Uhr

Winterliches Vergnügen

Eisbahn kommt auf den Friedberger Elvis-Presley-Platz

Auch in diesem Jahr kann man wieder auf dem Friedberger Elvis-Presley-Platz Schlittschuh laufen. Die Eisbahn wird wieder aufgebaut. Diesmal dauert der Spaß sogar 37 Tage.
30. September 2019, 14:00 Uhr
Schlittschuh laufen, bei den Aktionen wie Eisstockschießen und Eislaufdisco Spaß haben und die winterliche Atmosphäre genießen - all das kann man bald wieder in der Friedberger Innenstadt tun. (Foto: »Friedberger Mädchen«)

Kaum ist der Herbstmarkt vorbei, laufen in Friedberg die Vorbereitungen für ein weiteres Highlight in 2019. »Der Elvis-Presley-Platz wird sich auch in diesem Jahr in eine Eisbahn verwandeln«, kündigt Bürgermeister Dirk Antkowiak an.

Vom 30. November bis 5. Januar kann während der Öffnungszeiten (montags bis mittwochs von 11 bis 20 Uhr, donnerstags bis samstags von 10 bis 22 Uhr, sonntags von 10 bis 20 Uhr, an Heiligabend und Silvester jeweils von 10 bis 14 Uhr und am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag jeweils von 10 bis 20 Uhr) Schlittschuh gelaufen werden. Die Tageskarten für Kinder und Erwachsene kosten 3,50 beziehungsweise 4,50 Euro und können vor Ort gekauft werden. Sonderkonditionen gibt es für Kita-Gruppen und Schulklassen. Auch ein Schlittschuhverleih gehört zum Angebot.

6. bis 8. Dezember Weihnachtsmarkt

Wer sich nach dem Eislaufen aufwärmen möchte, kann dies bei einem Glühwein oder einem alkoholfreien Punsch in Alexander Köhlers Glühweinhütte tun. Zudem wird es etwas Leckeres zur Stärkung geben. Der Friedberger Weihnachtsmarkt findet am zweiten Adventswochenende vom 6. bis 8. Dezember rund um die Eisbahn statt. Zum Eis-Spektakel gehören auch bunte Aktionen wie Eisstockschießen, Eislaufdisco, Eiskunstlauf und vieles mehr. Wer Ideen hat und sich gerne als Verein, Unternehmen oder Privatperson einbringen möchte, kann dies gerne tun und sich dafür bei Christine Böhmerl unter Tel. 0 60 31/8 82 42 oder per E-Mail an Christine.Boehmerl@friedberg-hessen.de melden.

Mitsubishi-Zusage bis 2021

»Wir freuen uns sehr, dass die Eisbahn wieder in die Mitte unserer Stadt kommt, und vor allem über die Verlängerung auf insgesamt 37 Tage«, sagt Antkowiak. Dies habe man nicht zuletzt dem Engagement der Sponsoren und Unterstützer zu verdanken. »Die Idee zu entwickeln, reicht nicht aus, es bedarf auch einer breiten finanziellen Unterstützung und eines guten ersten Jahres«, sagt Antkowiak und verweist auf das in Friedberg ansässige Unternehmen Mitsubishi als Hauptsponsor. Mitsubishi habe der Stadt diesbezügliche eine Zusage bis 2021 gegeben. Die weiteren Sponsoren sind die Sparkasse Oberhessen, die Volksbank Mittelhessen, die Stadthalle Friedberg, die Stadtwerke und die Wetterauer Zeitung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eisstockschießen
  • Friedberg
  • Hauptsponsoren
  • Mitsubishi
  • Schlittschuhlaufen
  • Sparkasse Oberhessen
  • Tageskarten
  • Vergnügen
  • Volksbank Mittelhessen
  • Weihnachtsmärkte
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.