31. Januar 2019, 19:11 Uhr

Erster Hotspot online

31. Januar 2019, 19:11 Uhr
Der Aufkleber zeigt es: Hier gibt es kostenfreien WLAN-Zugang. Weitere Bereiche sollen folgen, wie Bürgermeister Eike See (l.) und Fachbereichsleiter Thorsten Höhne ankündigen. (Foto: pm)

Seit wenigen Tagen ist der erste öffentliche Hotspot der Gemeinde online. Im Bürgerbüro und rund um das Rathaus kann man ab sofort kostenfrei im Internet surfen. Weitere Netze sollen in allen Ortsteilen folgen.

Bereits 2016 hatte die Gemeindevertretung das Thema WLAN-Hotspots auf ihrer Tagesordnung. Wegen der damals ermittelten Kosten wurde das Projekt jedoch zurückgestellt. Im September startete das Förderprogramm »Digitale Dorflinde«. Dabei stehen für die Jahre 2018 und 2019 jeweils Mittel in Höhe von 1 Million Euro im Jahr zur Verfügung. Für die Gemeinde hatte sich damit die Möglichkeit ergeben, die Hotspots »unkompliziert und kostengünstig« zu installieren, wie die Gemeinde nun mitteilte.

Bald auch am Bahnhof

Der erste Hotspot wurde im Rathaus installiert. Um eine größtmögliche Abdeckung zu erreichen, kommen verschiedene Antennentypen zum Einsatz. Zuerst wurde eine Innenantenne im Bürgerbüro installiert. Zwei weitere Außenantennen sollen den Bereich vor dem Rathaus abdecken. Die Installation und Einrichtung wurde vom im Rathaus zuständigen Fachbereichsleiter Thorsten Höhne und Bauhofmitarbeiter Karsten Göllner realisiert. Weitere Hotspots sollen in den nächsten Wochen online gehen.

Neben dem Rathaus werden künftig auch am Bahnhof und am Platz der Freundschaft kostenfreie Internetverbindungen zur Verfügung stehen. In Södel sind im Bereich der Turnhalle und am Kirchplatz, in Melbach am Dorfgemeinschaftshaus, in Wohnbach am Alten Rathaus und in der Turn- und Sporthalle und in Berstadt im Bereich der Mehrzweckhalle Hotspots vorgesehen. Langfristig sollen auch an anderen Standorten Hotspots entstehen. »Smartphones und Tablets sind aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Mit den Hotspots bieten wir einen zusätzlichen Service. Ich hoffe, dass wir dieses kostenlose Angebot noch weiter ausbauen können«, wünscht sich Bürgermeister Eike See.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bahnhöfe
  • Bürgerbüros
  • Installationen
  • Internetzugriff und Internetverbindung
  • Kirchplätze
  • Kostenfreiheit
  • Rathäuser
  • Smartphones
  • Södel
  • Tablet PC
  • Wölfersheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.