Wetterau

»Es nimmt überhand«

Derzeit wird die Ortsdurchfahrt von Altenstadt erneuert, was Teil- bzw. Ganzsperrungen der B 521 durch den Ort mit sich bringt. Die großräumige Umleitungsstrecke führt über Stammheim und Rodenbach. Dies habe zur Folge, dass der Verkehr in dem Florstädter Stadtteil und dem Altenstädter Ortsteil deutlich zunehme, schreibt Gerhard Salz (Grüne Florstadt) in einer Pressemitteilung. Innerhalb weniger Tage hätten 141 Stammheimer sich in einer Unterschriftenaktion dafür ausgesprochen, dass in der Höhe von »Sylvias Lädchen« eine Fußgängerbedarfsampel installiert werde. Allein die Ankündigung dieser Aktion, die von der Stadt Florstadt intensiv unterstützt worden sei, habe dazu geführt, dass die zuständige Straßenverkehrsbehörde des Wetteraukreises in der Hanauer Straße jetzt in einem deutlich erweiterten Bereich Tempo 30 angeordnet habe.
26. Juli 2019, 20:23 Uhr
Redaktion
So sehe die Verkehrslage derzeit in der engen Hanauer Straße in Stammheim aus, rügen Mitglieder des Ortsbeirats.	(Foto: pm)
So sehe die Verkehrslage derzeit in der engen Hanauer Straße in Stammheim aus, rügen Mitglieder des Ortsbeirats. (Foto: pm)

Derzeit wird die Ortsdurchfahrt von Altenstadt erneuert, was Teil- bzw. Ganzsperrungen der B 521 durch den Ort mit sich bringt. Die großräumige Umleitungsstrecke führt über Stammheim und Rodenbach. Dies habe zur Folge, dass der Verkehr in dem Florstädter Stadtteil und dem Altenstädter Ortsteil deutlich zunehme, schreibt Gerhard Salz (Grüne Florstadt) in einer Pressemitteilung. Innerhalb weniger Tage hätten 141 Stammheimer sich in einer Unterschriftenaktion dafür ausgesprochen, dass in der Höhe von »Sylvias Lädchen« eine Fußgängerbedarfsampel installiert werde. Allein die Ankündigung dieser Aktion, die von der Stadt Florstadt intensiv unterstützt worden sei, habe dazu geführt, dass die zuständige Straßenverkehrsbehörde des Wetteraukreises in der Hanauer Straße jetzt in einem deutlich erweiterten Bereich Tempo 30 angeordnet habe.

Unterschriften gesammelt

Doch Teilen des Ortsbeirats von Stammheim genüge das nicht, sagt Salz, selbst Mitglied in dem Gremium. »Wenn eine Umleitung eingerichtet wird, dann muss man auch in den betroffenen Orten dafür sorgen, dass die Menschen die Straße noch gefahrlos überqueren können.« Vize-Ortsvorsteher Reiner Wagner (CDU) ergänzt: »Wenn ältere Mitbürger mit Gehhilfen manchmal nicht über die Straße kommen und kleine Kinder zu Fuß oder auf dem Fahrrädchen keine Chance mehr haben, muss sich etwas ändern.« Salz: »Hier muss sich grundsätzlich etwas ändern. Der letzte Laden im Ort muss gefahrlos zu Fuß erreichbar sein. Auch in Zeiten mit weniger Verkehr muss ein gesicherter Fußgängerüberweg geschaffen werden. Der fehlt.« Die beiden Ortsbeiräte kündigen an, sich nun in einem Brief an die Straßenbaubehörde zu wenden. Die Unterschriftenlisten wollen sie mit versenden.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Es-nimmt-ueberhand;art472,614108

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung