29. Oktober 2019, 20:46 Uhr

Fenster in die Vergangenheit

29. Oktober 2019, 20:46 Uhr
Übergabe des Festbuchs (v. l.): Karl-Ernst Kunkel, Landrat Jan Weckler, Magda und Thomas Gerlach. (Foto: prw)

Der Wölfersheimer Ortsteil Melbach gehört zu den ältesten Gemeinden im Wetteraukreis. 1200 Jahre liegt die erste urkundliche Erwähnung zurück. Vermutlich ist der Ort noch um einiges älter. Um dieses besondere und seltene Jubiläum zu feiern, hat sich eigens ein Jubiläumsverein gebildet, der das Fest nicht nur feierte, sondern auch dokumentierte.

Wie es nun in einer Pressemitteilung des Wetteraukreises heißt, haben Magda und Thomas Gerlach und der Erste Vorsitzende des Jubiläumsvereins »Gemeinsam für Melbach«, Karl-Ernst Kunkel, das große Festbuch zum 1200-jährigen Jubiläum »Ein Fenster in die Vergangenheit« an Landrat Jan Weckler überreicht.

Neue Auflagen gedruckt

Weckler lobte das ehrenamtliche Wirken der vielen Beteiligten, die das Jubiläumsfest zu einem Erfolg werden ließen, aber auch Augenmerk auf die Nachhaltigkeit legten. »Wenn es uns möglich wäre, im Zeitraffer die Bilder der vergangenen zwölf Jahrhunderte an uns vorbeiziehen zu lassen, gäbe es viele bewegende und tragische Stationen: von den Kreuzzügen zur großen Pest, von der Blütezeit der Städte über den Dreißigjährigen Krieg zum Zeitalter des Absolutismus, von den Napoleonischen Kriegen über die Reichsgründung bis hin zu zwei blutigen Weltkriegen. Stets hat sich die große Politik auch im Leben der Menschen hier vor Ort niedergeschlagen, galt es, Herausforderungen anzunehmen, Widrigkeiten zu überstehen und sich zu bewähren. Diese Geschichten festzuhalten, ist ein großer Verdienst.«

Auf 450 Seiten wurde das gesamte Fest in seinem erfolgreichen zweijährigen Verlauf noch einmal in Wort und Bild dargestellt. Viele Themenbereiche der vergangenen 100 Jahre wurden mit besonderen Kapiteln ausführlich präsentiert. Gemeinsam mit den Co-Autoren Eugen Rieß, Herbert Meyer, Gerhard Wächter, Hanspeter Knobloch, Rouven Kötter, Engelbert Bauer, Volker Zorn, Frank-Uwe Pfuhl und den Illustrationen von Hermann Schleuning entstand ein lebendiges Bild der Geschichte eines Dorfes mitten in der Wetterau. Karl-Ernst Kunkel wies darauf hin, dass anlässlich der 1200-Jahr-Feier von Melbach vier große Publikationen herausgegeben wurden. Neben einem Kochbuch »So schmeckt Melbach« erschien das 800-seitige Erinnerungsbuch »Ein Mann schreibt Geschichte(n)« über den langjährigen Dorfchronisten Karl Reutzel und die zentrale Chronik aus der Feder von Eugen Rieß. Das Festbuch »Ein Fenster in die Vergangenheit« von Magda und Thomas Gerlach bildete den Abschluss. Das reich bebilderte und mit professionellem Layout von Nina Gerlach versehene Erinnerungswerk fand und findet großen Anklang, sodass es binnen kurzer Zeit ausverkauft war und weitere Auflagen gedruckt werden konnten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Absolutismus
  • Dreißigjähriger Krieg (1618-1648)
  • Gerhard Wächter
  • Herbert Meyer
  • Jan Weckler
  • Jubiläen
  • Kapitel
  • Karl Ernst
  • Kochbücher
  • Kreuzzüge
  • Landräte
  • Rouven Kötter
  • Thomas Gerlach
  • Urkunden
  • Weltkriege
  • Wölfersheim-Melbach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.