31. März 2019, 20:11 Uhr

Feuerwehren verbessern Teamgeist

31. März 2019, 20:11 Uhr
Kletterübung: Per Steckleiter geht es aufs Dach der Horlofftalhalle. (Foto: pv)

Damit die Echzeller Ortsteilfeuerwehren besser zusammenarbeiten und die Tagesbereitschaft, in der ohnehin aus allen Wehren die Helfer, die vor Ort sind, gestärkt wird, haben die Feuerwehren der Gemeinde Echzell kürzlich gemeinsam geübt.

Stefan Hofmann und Florian Mück hatten die Übung ausgearbeitet. 30 Feuerwehrleute aus Bingenheim, Bisses, Echzell und Gettenau kamen im Feuerwehrhaus an der Römerstraße zusammen, teilten die Leitungs- und Mannschaftsfunktionen ein und machten sich in gemischten Teams mit den drei Einsatzfahrzeuge vertraut. Derweil begab sich die Übungsleitung an die Horlofftalhalle, um dort die letzten Vorbereitungen zu treffen.

Gegen 19.30 Uhr wurden die Löschfahrzeuge zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand an der Horlofftalhalle alarmiert, wo jede Gruppe auf dem Parkplatz des Geländes ihre eigene Übung gemäß der Hessischen Feuerwehrleistungsübung abzuarbeiten hatte. Hierzu gehörte das Ausrüsten während der Anfahrt soweit möglich, die Aufstellung der Fahrzeuge, das Erkunden der Lage sowie das Abarbeiten des Einsatzes gemäß der Feuerwehrdienstvorschrift 3 mit den exakt verteilten Aufgaben an Angriffstrupp, Wassertrupp und Schlauchtrupp. Besonderer Wert wurde auf die Atemschutzüberwachung und die Kommunikation also die Lagemeldung und Funkgespräche zwischen dem Angriffstrupp und dem Einheitsführer, gelegt.

Hoch hinaus

Zum Abschluss des Übungsabends wurden vor dem Haupteingang der Horlofftalhalle zwei vierteilige Steckleitern in Stellung gebracht und alle Übungsteilnehmer mussten auf der rechten Seite auf das Gebäude hoch und auf der anderen Seite herunter steigen.

Bei der anschließenden Besprechung zeigten sich die Übungsleiter Stefan Hofmann, Jan Rudel, Florian Mück und Marco Klein zufrieden mit der gezeigten Leistung: »Durch das gemeinsame Trainieren mit unterschiedlich aufgebauten Fahrzeugen wird die Schlagkraft der Echzeller Wehren, gerade während der Tageszeit, deutlich gestärkt und auch der Teamgeist verbessert«, bilanzierte der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Stefan Hofmann.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.