Wetterau

Feuerwehrleute ausnahmsweise Zuschauer

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten und Ministerin für Europa- und Bundesangelegenheiten Lucia Puttrich (CDU) waren Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Nidda kürzlich zu Gast in der Landeshauptstadt Wiesbaden. Organisiert und begleitet von Sebastian Döll, informierten sich die Ehrenamtlichen über die Landespolitik und die Aufgaben eines Landespolitikers. Nach einem fachkundigen Vortrag rund um die Arbeit des Landtags konnten die Brandschützer das politische Treiben einer Plenarsitzung hautnah von der Zuschauertribüne aus miterleben.
18. September 2019, 19:02 Uhr
Redaktion
Besuch aus der Heimat: Lucia Puttrich mit Feuerwehrleuten aus Nidda.	(Foto: T. Cyrulnikov)
Besuch aus der Heimat: Lucia Puttrich mit Feuerwehrleuten aus Nidda. (Foto: T. Cyrulnikov)

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten und Ministerin für Europa- und Bundesangelegenheiten Lucia Puttrich (CDU) waren Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Nidda kürzlich zu Gast in der Landeshauptstadt Wiesbaden. Organisiert und begleitet von Sebastian Döll, informierten sich die Ehrenamtlichen über die Landespolitik und die Aufgaben eines Landespolitikers. Nach einem fachkundigen Vortrag rund um die Arbeit des Landtags konnten die Brandschützer das politische Treiben einer Plenarsitzung hautnah von der Zuschauertribüne aus miterleben.

Anschließend stellte Puttrich sich den Fragen und Anregungen ihrer Gäste. Von Fragen zum Funknetzwerk bis hin zum letzten Einsatz wurde alles besprochen. »Ich freue mich immer, wenn Bürger aus meinem Wahlkreis mehr über die Landespolitik und die Arbeit der Abgeordneten erfahren wollen. Besonders habe ich mich aber natürlich gefreut, dass die Feuerwehr meines Heimatsortes das Parlament besucht«, sagte Puttrich.

Auch Innenminister Peter Beuth begrüßte die Niddaer Brandschützer und lobte in einem Gespräch ihre ehrenamtliche Arbeit. Mit vielen neuen Eindrücken und nach einem kleinen Zwischenstopp in einer Eisdiele fuhr die Truppe dann zufrieden zurück in die Wetterau.

»Die Freiwillige Feuerwehr leistet eine unglaubliche Arbeit. Für die Sicherheit der Bürger riskieren sie ihr Leib und Leben. Dieses Ehrenamt muss man würdigen«, sagte Puttrich im Anschluss.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Feuerwehrleute-ausnahmsweise-Zuschauer;art472,628519

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung