09. September 2019, 19:56 Uhr

»Für Hilfeleistungen gewappnet«

09. September 2019, 19:56 Uhr

Die Feuerwehr Nieder-Wöllstadt hat ein neues Mittleres Löschfahrzeug. Den Einsatzwagen übergab Bürgermeister Adrian Roskoni kürzlich an die Feuerwehr. Es fasst sechs Personen sowie 1000 Liter Wasser und wiegt 8,8 Tonnen. Laut Wehrführer Sven Weber ist das neue Fahrzeug »für alle Hilfeleistungen gewappnet«. 2015 begannen die Planungen zur Anschaffung, das in Sachsen gebaut wurde.

Die »Oldies« der Feuerwehr spielten bei der Übergabe und Wehrführer Weber begrüßte das Publikum. Die Zeit der langen Vorbereitung sei abgeschlossen, sagte er. Bürgermeister Roskoni sagte, die beste Technik nutze nichts ohne Mitwirkende. Die Kosten von 220 000 Euro seien im Haushalt eine große Summe. Aus Fördermitteln kämen 40 500 Euro.

»Emma« soll erhalten werden

Kreisbrandmeister Matthias Nickel grüßte für die Gremien des Kreises. Es werde in die Sicherheit investiert, sagte er. Gemeindebrandinspektor Klaus Schöninger erläuterte die Beschaffung, die insgesamt fünf Jahre gedauert hatte. Der zweite Feuerwehrvereinsvorsitzende Benedikt Lang erinnerte an die Mängel des alten Fahrzeugs. Er berichtete auch, dass der Verein eine Wärmebildkamera angeschafft habe. Bürgermeister Roskoni übergab den Schlüssel und formulierte die Hoffnung, das neue Fahrzeug möge ebenfalls 38 Jahre halten. Joachim Schnabel, der Vorsitzende des Fördervereins zum Erhalt und zur Pflege des alten Löschfahrzeugs »Emma«, erhielt den Schlüssel für das alte Fahrzeug. Das 38 Jahre alte, 192 PS starke, zwölf Tonnen schwere Löschfahrzeug »Emma« bleibt der Gemeinde dank eines eigens gegründeten Fördervereins erhalten.

Weltweit soll es nur noch zwölf Exemplare des in die Jahre gekommenen Löschfahrzeugs geben. »Emma« soll in der Halle eines Mitglieds abgestellt werden. Wehrführer Weber hatte berechnet, dass über 50 Prozent der heute Aktiven noch nicht lebten, als »Emma« in Dienst gestellt wurde. Die Mitglieder wollen mit dem ausrangierten Fahrzeug Ausstellungen sowie Oldie-Meisterschaften besuchen. An einem Wochenmarkttag soll »Emma« der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Pfarrer Simba Burgdorf und Norbert Braun erläuterten die Biografie des heiligen Florian, würdigten die Feuerwehr als »Gottes Bodenpersonal« und segneten das neue Fahrzeug.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adrian Roskoni
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Feuerwehren
  • Fördervereine
  • Nieder-Wöllstadt
  • Wöllstadt
  • Udo Dickenberger
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.