23. Mai 2019, 20:12 Uhr

Gegen das Insektensterben

23. Mai 2019, 20:12 Uhr
Zu den Bewohnern heimischer Wiesen zählen neben Insekten auch Primaten mit breitkrempigem Hut und Rucksack. (Foto: dpa)

Fritzchen soll in der Schule eine Wiese mit einer Kuh malen. Als er dem Lehrer ein leeres Blatt gibt und der wissen will, wo die Wiese sei, sagt Fritzchen: »Hat die Kuh gefressen.« »Und die Kuh?« »Wo keine Wiese ist, bleibt so eine Kuh auch nicht lange.« Naturschützern ist gar nicht zum Lachen zumute, wenn sie an Wiesen denken. Das einst vielfältige Leben ist bedroht. Ein Aktionsbündnis veranstaltet daher »Aktionswochen gegen das Insektensterben«. So wird am morgigen Samstag die NABU-Blumenwiese in der »Diebsschleich« in Dorheim vorgestellt. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Ende der Wetteraustraße (nahe Esso-Tankstelle). Der Soroptimist Club und der NABU zeigen, wie man Blumenwiesen anlegt und pflegt. Am Dienstag, 28. Mai, folgt um 19.30 Uhr im Alten Rathaus am Marktplatz in Bad Nauheim der Vortrag »Faszination Wildbienen« des BUND. Referent ist Klaus Dühr. Am Samstag, 1. Juni, stellt der Landwirtschaftliche Betrieb Bernhard in Dorheim das Projekt der Blühflächenpartnerschaft vor (16 Uhr, Acker auf dem Roten Berg, am Radweg zwischen Bauernheim und Dorheim). Am Sonntag, 2. Juni, wird ab 14 Uhr der Frühsommer auf der Streuobstwiese gefeiert. Unter dem Motto »Von Bienen, Pflanzen und Tieren« stellen am NABU-Erlebnispunkt am Wingert in Dorheim verschiedene Vereine ihre Aktivitäten rund um den Streuobstwiesenschutz vor (Zufahrt über Feldweg gegenüber dem Brunnenwärterhaus Schwalheim).

»Pflanzen zum Wochenende: Was ein alter Güterbahnhof zu bieten hat« lautet eine Exkursion mit Dr. Doris Jensch (Freitag, 7. Juni, 18.30 Uhr, Treffpunkt an der Ecke Am Güterbahnhof und Fritz-Reuter-Straße in Friedberg). Vorgestellt wird ein sehr artenreiches Gelände (Kosten zwischen 2 und 5 Euro, Veranstalter ist die NABU-Umweltwerkstatt).

Grünflächen werden gemäht

Am Samstag, 8. Juni, folgt die Projektvorstellung »Bad Nauheim blüht« (16 Uhr, Parkplatz Frankfurter Straße/Am Großen Teich). Jürgen Burdak von der Bürgerstiftung stellt das Projekt vor. Am Sonntag, 9. Juni, beginnt um 11 Uhr die gemeinsame Insektenzählung. Der NABU Bad Nauheim lädt hierfür auf die Streuobstwiese »Am Steinweg« ein. Es werden Insekten beobachtet und bestimmt. Von Montag bis Samstag, 11. bis 15. Juni, lädt Dr. Stefan Nawrath vom NABU Friedberg zur »Mähaktion von Grünflächen« ein (jeweils 18 bis 20 Uhr, Anmeldung unter s.nawrath@online.de). Bei der Aktion wird wie zu Großvaters Zeiten Gras geschnitten und zusammengerecht. »Ökologische Landwirtschaft - Chancen und Möglichkeiten im ökologischen Gemüsebau« ist die Besichtigung des Bioland-Hofs von Querbeet in Steinfurth überschrieben (Samstag, 15. Juni, 11 bis 14 Uhr, Zum Sauerbrunnen 66). Den Abschluss der Aktionswochen bildet eine Fledermäuse-Erkundung an den Straßbachteichen. Für Samstag, 15. Juni, laden Ruth Müller und Maxie Heuer vom NABU Friedberg und dem Angelsportverein Friedberg ein, mit Detektoren Fledermäuse aufzuspüren und deren Lebenswelt zu erkunden.

Alle Veranstaltungen bis auf die Exkursion am 7. Juni sind kostenlos. Veranstalter der Gemeinschaftsaktion für Friedberg und Bad Nauheim sind NABU, BUND, Soroptimist Club Bad Nauheim, der Landwirtschaftliche Betrieb Bernhard in Dorheim, die Bürgerstiftung »Ein Herz für Bad Nauheim« und der ASV Friedberg.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bienen
  • Exkursionen
  • Friedberg
  • Insektensterben
  • Kühe und Rinder
  • Naturschützer
  • Pflanzen und Pflanzenwelt
  • Radwege
  • Schwalheim
  • Äcker
  • Friedberg
  • Jürgen Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.