Wetterau

Gemeinsam wandern und klettern

Vor 40 Jahren – am 18. November 1977 – hatten sich einige Mitglieder aus den Sektionen Hanau, Frankfurt, Gießen und Wetzlar des »Deutschen Alpenvereins« in der Gaststätte »Deutsches Haus« (ehemals Schindewolf) in Echzell auf Anregung des Echzeller Himalaya-Bergsteigers Karl Otto Meyer getroffen, um den »Alpinen Stammtisch Wetterau« aus der Taufe zu heben. Gründungsmitglieder waren etwa Horst Adelmann (Ober-Mörlen), Volker Firnkranz (Bisses), Wolfgang Hofmeister (Büdingen), Heinz Mahr (Beienheim) und Willi Winter (Bingenheim).
14. November 2017, 20:13 Uhr
Redaktion
fk_DSC_7518-b_151117
Sie alle lieben das Wandern: Die Mitglieder des Alpinen Stammtischs Wetterau. (Foto: pv)

Vor 40 Jahren – am 18. November 1977 – hatten sich einige Mitglieder aus den Sektionen Hanau, Frankfurt, Gießen und Wetzlar des »Deutschen Alpenvereins« in der Gaststätte »Deutsches Haus« (ehemals Schindewolf) in Echzell auf Anregung des Echzeller Himalaya-Bergsteigers Karl Otto Meyer getroffen, um den »Alpinen Stammtisch Wetterau« aus der Taufe zu heben. Gründungsmitglieder waren etwa Horst Adelmann (Ober-Mörlen), Volker Firnkranz (Bisses), Wolfgang Hofmeister (Büdingen), Heinz Mahr (Beienheim) und Willi Winter (Bingenheim).

Vom November 1977 an bis zu seinem Tod am 9. Februar 2012 lag die Leitung des »Alpinen Stammtischs Wetterau« in der Hand von Hans-Jürgen Bienmüller (Echzell). Danach übernahmen Karl-Ludwig Schneider (Nidda) und Bernhard Jäger (Wölfersheim-Södel) gemeinsam die Organisation.

Der Alpine Stammtisch Wetterau ist eine lose Verbindung von Wander- und Bergfreunden. Die Grundidee war und ist noch immer, im Wetterauer Raum Kontakte unter Wanderern, Bergwanderern und ehemaligen Bergsteigern herzustellen und sich auszutauschen. Einmal im Monat findet eine von einem Wanderfreund geführte Wanderung in der Wetterau, im Vogelsberg, Rhön, Spessart oder im Taunus statt.

Zu diesen Wanderungen sind Gäste immer eingeladen. Dies wird auch gerne von Wanderinteressierten genutzt, um schöne und interessante Wanderrouten und Landschaften in der näheren Umgebung kennenzulernen.

Das 40-jährige Bestehen des Alpinen Stammtischs Wetterau wurde mit einer viertägigen Fahrt Ende Oktober nach Willingen im Sauerland gefeiert. 27 Stammtischfreunde genossen die vorzügliche Küche, das besondere Ambiente mit Blick auf den Ettelsberg und seine Umgebung. Von hier aus wurden gemeinsame Ausflüge, Wanderungen und Erkundungen im nahen Hochsauerland unternommen. In einem Lichtbildervortrag konnten Erinnerungen, zu 40 Jahren gemeinsamen Bergsteigens, Hochgebirgswanderns, Kontakte zu thüringischen Wanderfreunden und geruhsamen sowie anstrengendem Wandern Revue passieren.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Gemeinsam-wandern-und-klettern;art472,346274

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung