09. Juli 2019, 20:11 Uhr

Gemütliches Zusammensein beim SPD-Sommerfest

09. Juli 2019, 20:11 Uhr

Das traditionelle Sommerfest der Echzeller SPD war auch in diesem Jahr rege besucht. Bei perfektem Wetter fand die Veranstaltung im Wald bei »Rentners Ruh« statt.

Kurz nach 11 Uhr begrüßte Gerold Reuhl, Vorsitzender der Echzeller SPD, die geladenen Gäste. Er freute sich sehr, dass so viele der Einladung gefolgt waren. Als besondere Gäste hieß er Bürgermeister Wilfried Mogk sowie die Vorsitzende der SPD Wetterau und Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl willkommen. Das Sommerfest sollte vor allem dem gemütlichen Zusammensein und interessanten Gesprächen dienen.

Besonders dankte Reuhl den Helferinnen und Helfern, die das Fest organisiert hatten. Bürgermeister Mogk lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Ortsverein, der Fraktion und dem Gemeindevorstand. Bei netten Gesprächen und kulinarischen Genüssen fand das Sommerfest seinen Ausklang.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lisa Gnadl
  • Rentner
  • SPD
  • SPD Echzell
  • Sommerfeste
  • Wilfried Mogk
  • Echzell
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.