29. Mai 2018, 16:00 Uhr

Flohmarkt

Geschenke für Schnäppchenjäger in Karben

Romy Wölfl organisiert einen Benefiz-Flohmarkt, um krebskranke Frauen zu unterstützen, damit sie den Lebensmut behalten. Der Markt öffnet am Sonntag, 3. Juni, 15 Uhr im Bürgerzentrum Karben.
29. Mai 2018, 16:00 Uhr
Romy Wölfl zeigt in ihrem Klein-Karbener Fotostudio das Flohmarktplakat zugunsten krebskranker Frauen. Los geht es am 3. Juni um 15 Uhr im Bürgerzentrum. (Foto: nik)

Gut auszusehen ist wichtig, wenn man im Internet Empfehlungs-Marketing für schöne Kleidung, Schuhe und Accessoires für Frauen macht. Romy Wölfl aus Klein-Karben hat damit kein Problem. Niemand will aussehen wie das heulende Elend, sagt sie. Und bei krebskranken Frauen sei das geradezu gefährlich. Wölfl startet ein Projekt, das ihnen helfen soll. Es beginnt am Sonntag, 3. Juni, um 15 Uhr im großen Saal des Bürgerhauses.

 

Drei Stunden geöffnet

Der Benefiz-Flohmarkt zugunsten krebskranker Frauen dauert zwar drei Stunden – »doch es ist nicht verkehrt, gleich um 15 Uhr zu kommen«. Dann könne man nämlich Gutes tun und selber eine Menge Vorteile nutzen, sagt Wölfl. Wer die zwei Euro Eintritt entrichtet hat, bekommt ein Glas Sekt. Und die ersten hundert Gäste erhalten je ein Überraschungsgeschenk. »Außerdem sind dann noch Lose für die Tombola da.« Es gibt für je drei Euro 80 Preise, die von etwa 30 Karbener Firmen gespendet wurden.

Ein Vorteil, früh einzutreffen, dürfte auch das dann noch vollständige Flohmarkts-Sortiment sein. Es gibt Kleidungsstücke, Schuhe, Taschen und Kosmetikartikel für Frauen. Zutritt haben aber auch Männer. Romy Wölfl baut 33 Verkaufstische auf, die längst von Anbieterinnen gemietet wurden. Der Verein »Weiberfasching Karben« orderte neun Tische, davon einen für nicht mehr gebrauchte Karnevalskostüme.

 

Erlös geht an DKMS Life

Der Flohmarkt-Erlös geht an DKMS Life – eine Tochter-Organisation der Deutschen Knochenmark-Spenderdatei (DKMS). Letztere wurde vor 27 Jahren von Peter Harf gegründet, dessen Frau an Leukämie starb, weil sie keinen Knochenmarkspender fand. Inzwischen hat die Organisation weltweit rund sieben Millionen Spender für Blutstammzellen in der Datei. Gelegentlich gibt es groß angelegte Registrierungs-Kampagnen, wenn ein junger Mensch erkrankt ist und noch kein passender Knochenmarkspender gefunden wurde.

Wölfls Aktion soll allen krebskranken Frauen helfen. »Wenn sie nach Chemotherapien ihre Haare verlieren und Hautprobleme bekommen, schädigt das nicht nur ihr Selbstwertgefühl«, sagt Romy Wölfl. Wenn Frau sich nicht mehr im Spiegel ansehen mag, beschädige das ihren Lebensmut. Wölfl: »Viele Frauen sagen, dass es ihnen total egal ist, wie sie während der Krebsbehandlung aussehen. Aber ich glaube, dass es an ihrem Unterbewusstsein nagt.«

 

Schminktipps für Patientinnen

Beim Flohmarkt wird Rafaela Nix aus Hanau zeigen, wie die Auswirkungen der Krankheit so versteckt werden können, dass man sie wenigstens nicht auf den ersten Blick wahrnimmt. Der Flohmarkt soll solche Kosmetikkurse und Unterstützungs-Angebote für kranke Frauen und ihre Familien finanzieren. Wenn die Spendenbox voll genug wird, will Romy Wölfl den Benefiz-Flohmarkt in ein oder zwei Jahren wiederholen.

 

Wölfl gibt Modetipps im Internet

Sie ist wegen ihrer Bekanntheit DKMS Life-Botschafterin, wie Barbara Schöneberger und Lena Gercke. Romy Wölfl hat den Flohmarkt zwei Monate geplant, bei Sponsoren die Türklinken geputzt und die Begrüßungsgeschenke verpackt, ohne Geld dafür zu nehmen. Dieses Engagement dürfte nicht gerade schädlich für Romy Wölfls Renommee in den eigenen Kanälen auf Facebook, Instagram und Youtube sein, wo bis zu 60 000 Menschen ihre Mode-Empfehlungen, Sport- und Ernährungstipps anklicken. Eigene Erfahrungen Wölfl zum Engagement gegen Krebs gebracht. Ihre Mutter starb vor wenigen Monaten an dieser Krankheit. Auch deren Vater starb am Krebs. Nun wolle sie , und junge Menschen aus ihrem eigenen alles Machbare gegen den Krebs unternehmen. Und wenn es ein Benefiz-Flohmarkt ist.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Barbara Schöneberger
  • Facebook
  • Flohmärkte
  • Geschenke und Geschenkartikel
  • Lebensmut
  • Lena Gercke
  • Schnäppchenjäger
  • Schuhe
  • Wirtschaftlicher Markt
  • YouTube
  • Karben
  • Klaus Nissen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.