29. März 2019, 18:41 Uhr

Goldsteinpark: Greifvögel können landen

29. März 2019, 18:41 Uhr

Der lange Atem der Falkner zahlt sich doch noch aus. Seit zehn Jahren verfolgen sie das Ziel, ihre Greifvögel im Goldsteinpark der Öffentlichkeit zu präsentieren, jetzt hat das Stadtparlament grünes Licht gegeben. Mit großer Mehrheit – 32 Ja- und 7 Nein-Stimmen – wurde beschlossen, den Bebauungsplan »Goldsteinpark« in diese Richtung weiterzuführen.

Die Fraktionen, die sich Ende 2017 noch für eine attraktive Skateanlage und gegen die Greifvögel-Volieren ausgesprochen hatten, äußerten ihr Bedauern über das Scheitern des Projekts von Lions Club und Jugendbeirat. Schuld daran sei nicht die Politik, sagte Peter Heidt (FDP). »Wir haben bei der Finanzierung auf die Lions vertraut. Dieses Vertrauen wurde enttäuscht.«

Ursprünglich sollten im Park Falkner und Skater zum Zug kommen. Diesen Plänen schoben Natur- und Tierschutzbehörden des Kreises einen Riegel vor. Daraufhin gab das Parlament dem Skater-Projekt den Vorrang. Mehrere Monate später stellte der Lions Club die Suche nach einem Großsponsor allerdings ein. Nur die Grünen hielten am Donnerstag an der Skateanlage fest. Sie wollten die Entscheidung vertagen, um Jugendbeirat und Lions im Ausschuss zu hören. Das lehnten die übrigen Fraktionen ab.

Wie Manfred Jordis (CDU) betonte, müsse im Genehmigungsverfahren eindeutig geklärt werden, dass der Goldsteinpark auch künftig als Veranstaltungsort genutzt werden könne. Notfalls wollen die Falkner ihre Tiere vorübergehend ausquartieren.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bebauungspläne
  • CDU
  • FDP
  • Greifvögel
  • Lions Club
  • Veranstaltungsorte
  • Bad Nauheim
  • Bernd Klühs
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.