Wetterau

Halbe Million Euro Schaden bei Brand eines Wohnhauses

Beim Brand eines Wohnhauses im Ortsteil Hitzkirchen ist ein Sachschaden von etwa einer halben Million Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, verhinderte die Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag bei dem Einsatz ein komplettes Niederbrennen des Gebäudes. Die Flammen zerstörten eine Garage und zogen das Haus sowie drei Autos in Mitleidenschaft. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie verbrachten die Nacht zunächst im Dorfgemeinschaftshaus, das über den Bürgermeister und die Gemeinde zur Verfügung gestellt wurde. Die Ursache des Brandes war zunächst ungeklärt.
26. Mai 2019, 22:42 Uhr
Redaktion

Beim Brand eines Wohnhauses im Ortsteil Hitzkirchen ist ein Sachschaden von etwa einer halben Million Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, verhinderte die Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag bei dem Einsatz ein komplettes Niederbrennen des Gebäudes. Die Flammen zerstörten eine Garage und zogen das Haus sowie drei Autos in Mitleidenschaft. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie verbrachten die Nacht zunächst im Dorfgemeinschaftshaus, das über den Bürgermeister und die Gemeinde zur Verfügung gestellt wurde. Die Ursache des Brandes war zunächst ungeklärt.

Die Brandermittler der Polizei haben die Untersuchungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 60 42/9 64 80 mit der Polizei in Büdingen in Verbindung zu setzen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Halbe-Million-Euro-Schaden-bei-Brand-eines-Wohnhauses;art472,594738

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung