12. September 2019, 21:08 Uhr

Herzklappen-Ersatz ohne Operation

12. September 2019, 21:08 Uhr
Das Kerckhoff-Team überlegt bei jedem Einzelfall, ob eine konventionelle Operation am offenen Herzen sinnvoll ist oder nicht. Eine Rolle spielen dabei zum Beispiel schwere Begleiterkrankungen. (Foto: Kerckhoff-Klinik GmbH)

In der Kerckhoff-Klinik gibt es gleich doppelten Grund zur Freude: Sie zähle mit 3500 per Katheter ausgetauschten Aortenklappen (TAVI) »seit Beginn dieser innovativen und schonenden Behandlungsform und einer bereits 10-jährigen Erfahrung in der kathetergestützten Reparatur von Mitralklappen« zu einem der international führenden Zentren bei der interventionellen Behandlung von Herzklappenfehlern, wie es in einer Pressemitteilung der Klinik heißt.

Damit das Blut stets in die richtige Richtung fließt, besitzt das Herz ein Ventilsystem. Dieses System wird gestört, wenn sich eine Klappe nicht ausreichend öffnet - also bei Klappenverengung oder -stenose -, sodass der Herzmuskel gegen einen erhöhten Widerstand arbeiten muss. Oder aber eine Klappe schließt nicht richtig (Klappeninsuffizienz), was zur Folge hat, dass das Blut im Herzen teils entgegen der normalen Strömungsroute fließt. Wer an einer solchen Herzklappenerkrankung leidet, hat häufig Atemnot, Beklemmungen in der Brust oder Schwindel.

Bei schweren Formen einer Klappenerkrankung ist die herzchirurgische Behandlung üblich und etabliert - es sei denn, das Risiko für eine konventionelle Operation am offenen Herzen ist zu hoch, etwa wegen schwerer Begleiterkrankungen, Herz-Voroperationen, einer vorangegangenen Bestrahlungstherapie des Brustkorbs, bei fortgeschrittenem Alter oder Gebrechlichkeit.

Klappensprechstunde für Patienten

In solchen Fällen setzen die Herzspezialisten der Kerckhoff-Klinik seit langem auf moderne interventionelle Techniken. Dazu zählen unter anderem die transkutane Aortenklappenimplantation (TAVI) und die kathetergestützte Reparatur der Mitralklappe. Um den besonderen Umständen und Bedürfnissen dieser Patienten gerecht zu werden, bietet die Kerckhoff-Klinik eine eigene Klappensprechstunde an, in der Patienten, die für eine interventionelle Behandlung der Herzklappen in Frage kommen, untersucht und beraten werden.

»Die Entscheidung für oder gegen ein interventionelles Vorgehen wird vom sogenannten Herz-Team getroffen. Dabei beziehen die Verantwortlichen neben dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten auch bestimmte anatomische und technische Gegebenheiten mit ein, die eventuell für oder gegen einen solchen Eingriff sprechen«, erläutert Dr. Won-Keun Kim, leitender Oberarzt für interventionelle Herzklappentherapie der Kerckhoff-Klinik. Ein Herz-Team besteht aus Ärzten verschiedener Fachrichtungen, darunter Kardiologen, Herzchirurgen und Anästhesisten, teils auch Radiologen, Neurologen, Intensivmediziner und Spezialisten anderer Disziplinen. Zahlreiche wichtige Assistenzberufe, unter anderem Kardiotechniker, OP- und Anästhesiepflegekräfte sowie Operationstechnische Assistenten, runden das gesamte Team ab.

»Ziel ist es, in jedem Einzelfall Nutzen und Risiken aller verfügbaren Therapieoptionen sorgfältig gegeneinander abzuwägen, um gemeinsam eine individuelle Behandlungsstrategie zu finden. Nur so kann ein optimales Ergebnis erzielt und sichergestellt werden, dass der medizinische Fortschritt beim Patienten ankommt«, erklärt Prof. Christian Hamm, Ärztlicher Direktor und Direktor der Abteilung Kardiologie der Kerckhoff-Klinik.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Herzklappenfehler
  • Innovation
  • Instandhaltung
  • Katheter
  • Patienten
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.