Wetterau

Im Kinosessel um die Welt

Im Kino »Capitol« läuft bis November eine weitere Reise-, Natur- und Dokumentarfilmreihe. Alle 14 Tage sonntags wird um 11 Uhr ein besonderer Film gezeigt.
19. September 2019, 20:38 Uhr
Redaktion
Jan Haft befasst sich in seinem neuen Dokumentarfilm mit der Vielfalt von Flora und Fauna auf deutschen Wildwiesen - zu sehen am Sonntag, 29. September, ab 11 Uhr.	(Foto: pm)
Jan Haft befasst sich in seinem neuen Dokumentarfilm mit der Vielfalt von Flora und Fauna auf deutschen Wildwiesen - zu sehen am Sonntag, 29. September, ab 11 Uhr. (Foto: pm)

Im Kino »Capitol« läuft bis November eine weitere Reise-, Natur- und Dokumentarfilmreihe. Alle 14 Tage sonntags wird um 11 Uhr ein besonderer Film gezeigt.

Das nächste Mal, am Sonntag, 29. September, werden die Zuschauer eingeladen auf »Die Wiese - ein Paradies nebenan«. Der auf Naturfilme spezialisierte Regisseur Jan Haft befasst sich in seinem neuen Dokumentarfilm mit der Vielfalt von Flora und Fauna auf deutschen Wildwiesen. Hier tummeln sich verschiedenste Arten von Vögeln, Insekten und anderen Tieren zwischen den Gräsern und Kräutern. Diese Vielfalt macht die Sommerwiese zu einer faszinierenden Welt, in der ein Drittel unserer heimischen Pflanzen- und Tierarten sein Zuhause hat. Jan Haft ermöglicht mit hohem technischem Aufwand nie dagewesene Bilder.

Sizilien auf dem Teller

Das nächste Reiseziel ist »Sizilien - Die schöne Insel« am Sonntag, 13. Oktober. Die Filmreise über die Insel zwischen drei Meeren führt die Betrachter von Catania in das geschichtsträchtige Siracusa und das »Tal des Barock« mit den Städten Noto, Modica und Ragusa. Nach dem Film serviert das italienische Feinkost-Geschäft »Da Rosetta« Antipasti-Teller mit Brot (Anmeldung bis zum 6. Oktober).

Mit dem Dokumentarfilm »Yoga - Die Kraft des Lebens« können die Zuschauer am Sonntag, 27. Oktober, die beeindruckende Geschichte von Stephan Haskell erleben. Im Alter von etwas mehr als 40 Jahren wird der Fotoreporter von einer sehr schnell fortschreitenden Krankheit heimgesucht, was dazu führt, dass er fortan vom Rücken abwärts gelähmt ist. Die konservative Medizin prophezeit ihm eine lebenslange Behinderung. Daraufhin bereist Haskell die Welt und sieht dabei Erstaunliches: Er begegnet zum Beispiel AIDS-Patienten in afrikanischen Gefängnissen und an Multipler Sklerose Erkrankten in Kalifornien, die dank Yoga wieder einen Sinn im Leben gefunden haben.

Auf eine »Kreuzfahrt Karibik« gehen die Zuschauer mit dem Kauf der Eintrittskarte im Kinosessel am Sonntag, 10. November. Der Film folgt der Route verschiedener Kreuzfahrten und zeigt dabei 15 Inseln der nördlichen Karibik. Aber auch Schiffe wie die »Symphony of the Seas«, das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, werden sehr detailliert vorgestellt. Zudem zeigt der Film die Highlights der Inseln, die von den Kreuzfahrtschiffen als Tagesausflugsziele angesteuert werden, wie die Cayman Islands, Jamaica, St. Maarten, Guadeloupe, Martinique und St. Lucia.

Zum Abschluss geht’s nach Kalifornien in der Dokumentation »Unsere große kleine Farm«, die am 24. November gezeigt wird. Der Dokumentarfilmer John Chester und seine Frau Molly sind zwei Träumer: Sie wollen wieder Harmonie in ihr Leben bringen. Als sie wegen des Gebells ihres geliebten Hundes Todd ihre Wohnung in Los Angeles verlieren, treffen sie eine radikale Entscheidung: Sie ziehen aus der Stadt fort und kaufen sich ein großes Landgrundstück. Hier verfolgen sie das Ziel, eine Farm aufzubauen, die im Einklang mit der Natur koexistiert.

Das Programmheft ist in der Butzbacher Innenstadt verteilt und unter anderem bei der Sparkasse, der Buchhandlung Bindernagel, im TUI-Reisebüro, der Tourist-Info sowie in vielen Geschäften und Restaurants erhältlich, außerdem am Kino-Eingang. Alle Filme können nach Anmeldung auch als Schulveranstaltungen gezeigt werden.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Im-Kinosessel-um-die-Welt;art472,628863

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung