15. Juli 2019, 18:56 Uhr

Karl-Friedrich Weisgerber ist neuer Vorsitzender

15. Juli 2019, 18:56 Uhr
Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Heinrich Mörschardt (l.) und Willi Weiser werden besonders geehrt. (Foto: pv)

Der Kaninchen- und Geflügelzuchtverein Erbstadt hat seine Jahreshauptversammlung im Vereinsheim abgehalten. Dabei wurde der Vorstand turnusgemäß neu gewählt. Neuer Vorsitzender wurde Karl-Friedrich Weisgerber, als neuer stellvertretender Vorsitzender fungiert Lorenz Hacker. Schriftführerin wurde Tina Appel, Kassierer Axel Rupp und Zuchtwartin Birgit Wenzel. Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Heinrich Mörschardt (links) und Willi Weiser (rechts) wurden im Laufe der Versammlung besonders geehrt. Der bisherige Vorsitzende Mörschardt wurde für seine 60-jährige Mitgliedschaft und 35-jährige Vorstandsarbeit zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt. Der bisherige zweite Vorsitzende Weiser wurde für 20-jährige Mitgliedschaft und 19-jährige Vorstandsarbeit zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Erbstadt
  • Geflügelzuchtvereine
  • Hacker
  • Kaninchen
  • Karl Friedrich
  • Vereine
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Vorstandsmitglieder
  • Nidderau
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.