19. August 2017, 18:00 Uhr

Am Taubenbaum

Kaufhaus Weyrauch mit Wohnbauplänen

Das Bad Nauheimer Kaufhaus Weyrauch will auf seinem 4000-Quadratmeter-Grundstück im Taubenbaum-Gewerbegebiet einen Mix aus Handel und Wohnen. Die Pläne stoßen auf breite Zustimmung.
19. August 2017, 18:00 Uhr
Das Weyrauch-Verkaufszelt soll durch einen modernen Neubau ersetzt werden. (Foto: nic)

Alle Mitglieder des Gremiums votierten am Donnerstagabend dafür, das Gelände aus dem bestehenden Bebauungsplan herauszulösen und es als Mischgebiet auszuweisen. Dadurch hat Weyrauch erste Weichen für die Errichtung eines modernen Neubaus gestellt, in dem der bestehende Gartenmarkt, aber auch etliche Wohnungen untergebracht werden sollen.

In der Ausschuss-Sitzung entwickelte sich eine kurze Grundsatzdebatte über die Zukunft des Taubenbaums. Im Prinzip sind sich alle Fraktionen mit der Verwaltung einig: In dem bislang reinen Gewerbegebiet soll die Möglichkeit geboten werden, Wohnraum in größerem Umfang zu schaffen.

Große Lösung wird angestrebt

Fachbereichsleiter Jürgen Patscha erläuterte die Gründe: »Dort hat sich in den letzten Jahren keine große Entwicklung vollzogen. Trotz der hervorragenden Lage gibt es brachliegende Flächen und unbebaute Grundstücke. Wir wollen Lust auf Investitionen wecken.« Eigentlich strebe die Verwaltung eine große Lösung an, die ein Mischgebiet vorsehe. Weyrauch könne eine Vorreiterrolle übernehmen.

Kritische Stimmen zu dieser Vorgehensweise kamen aus der UWG. Die Freien Wähler haben Bedenken, weil es sich um eine Teillösung handelt. Wie Fraktionschef Markus Philipp und Bernd Witzel betonten, wollten Magistrat und Fachbereich einem Kaufhaus entgegenkommen, das wichtig für die Innenstadt sei. »Das ist eine Lex Weyrauch, sonst nichts«, sagte Witzel. Das Rathaus hätte seiner Ansicht nach längst eine Umwandlung des gesamten Taubenbaums anstreben müssen.

Auf Anfrage erläuterte Kaufhaus-Geschäftsführer Konrad Weyrauch die Überlegungen des Familienunternehmens. Bislang werden die Gartenmöbel in einem 25 Jahre alten Zelt verkauft, das ersetzt werden soll. Zudem benötigt das Unternehmen mehr Lagerfläche. Im Neubau soll im Erdgeschoss der Gartenmöbelmarkt und in zwei weiteren Etagen bezahlbarer Wohnraum entstehen.

Realisierung wird lange dauern

»Wir sind auf diese Idee gekommen, weil in Bad Nauheim Menschen mit geringerem Einkommen, etwa Alleinerziehende, Studenten oder Auszubildende, aufgrund hoher Mieten nur begrenzt eine Bleibe finden«, erklärte Weyrauch. Zudem sei Bad Nauheim zu attraktiv, um Flächen für reine Gewerbebenutzung zu versiegeln.

Wie aus der Beschlussvorlage der Verwaltung hervorgeht, wird der Neubau an die bestehende Lagerhalle angeschlossen. Das Bauwerk soll Raum für 15 bis 20 Wohnungen bieten, nach Angaben von Weyrauch kleinere und preiswerte Einheiten. Bis zur Realisierung der Pläne wird ohnehin noch viel Zeit ins Land gehen. Es muss nämlich nicht nur der Bebauungsplan »Am Taubenbaum«, sondern auch der regionale Flächennutzungsplan geändert werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bebauungspläne
  • Freie Wähler
  • Handel und Vertrieb
  • Kaufhaus Weyrauch GmbH
  • Wohnbereiche
  • Bad Nauheim
  • Bernd Klühs
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.