14. Januar 2018, 18:00 Uhr

Florstadt kulturell

Kleiner Männerchor trifft auf große Maschinen

Von Altbewährtem bis zu Neuem – im Programm von »Florstadt kulturell« sollte jeder fündig werden. Geklärt wird auch die Frage, ob WZ-Redakteur (jw) mehr kann als »nur« schreiben.
14. Januar 2018, 18:00 Uhr
Bei »Florstadt kulturell« treten in diesem Jahr wieder zahlreiche Künstler aus der Region auf, wie (v. l.) Matthias Jüngling, Karola Backes-Richter und Herbert Unger vorstellen. (Foto: nol)

Kultur wird in Florstadt groß geschrieben. Das Spektrum reicht von Stadtteilfesten über Veranstaltungen von Vereinen bis hin zum städtischen Kulturprogramm. Was die Gäste von »Florstadt kulturell« 2018 erwarten können, stellten Bürgermeister Herbert Unger, die städtische Kulturbeauftragte Karola Backes-Richter und Matthias Jüngling, Leiter des »BeratungsCenters« Florstadt« vom Hauptsponsor Sparkasse Oberhessen, jetzt vor. »Es ist uns erneut gelungen ein ansprechendes Programm mit überwiegend regionalem Bezug zusammenzustellen«, freute sich der Bürgermeister.

Los geht es am 19. Januar mit »Lach- und Krachgeschichten aus Lillis Welt « im Bürgerhaus Stammheim (ausverkauft!). Ein fester Bestandteil des Programms ist die Faschingsparty 35+ : Am 10. Februar wird die Band »Feel-In« im Saal Lux die Stimmung anheizen. Eine musikalische Lesung mit Jürgen Wagner erwartet die Besucher am 24. Februar im Saal Lux. Der WZ-Redakteur liest, erzählt Geschichten aus dem Alltag eines Lokaljournalisten, spielt Gitarre, singt hessische Blues und unterhält mit schrägen Wortspielen.

Auch Angebote für Radler und Biker

Beim Kreativ-Markt können sich die Besucher am 4. März im Saal Lux von der Schaffenskraft der Aussteller überzeugen. Weiter geht es am 10. März mit dem Erzählcafé der Mundartarbeitsgruppe im Saal Lux. In Kooperation mit der Sport-Union Nieder-Florstadt lädt »Florstadt kulturell« am 18. März zum Schlachtfest im Saal Lux ein.

Unter dem Motto »Frühlingserwachen im Stadener Park « organisiert Katrin Schwendemann am 18. März einen informativen Spaziergang. Vom 20. bis 22. April finden die Stadener Künstlertage der »Kraniche« im Bürgerhaus statt. Bei einer Kunstnacht am 21. April stellen die Künstler ihre Werke vor. Mit der Band »Joker und Yannick Di Mari« wird im Saal Lux am 30. April der Mai begrüßt. Die Musiker nehmen die Gäste beim Tanz in den Mai mit in die 60er bis 90er.

Am 5. Mai wird die Motorradsaison im und am Bürgerhaus Nieder-Florstadt eingeläutet. In Kooperation mit den »Bembelbrüder-Bikern« lädt »Florstadt kulturell« zum »Fleeschder Anlasse « ein. Die Künstlergruppe »Florstadt Creativ « präsentiert vom 1. bis 10. Juni im Saal Lux Malerei, Keramik und Skulpturen. Zu einer Radtour zu Florstadts Schlössern lädt Katrin Schwendemann am 17. Juni ein.

»Blue(s) statt Braun« am 4. August

Die zweite Jahreshälfte startet am 4. August mit »Blue(s) statt Braun« im Stadener Park. Der Erlös kommt diesmal dem Förderkreis der Karl-Weigand-Schule zugute. Dafür werden auf der Bühne die »MayerBand« (u.a. mit Sebastian Mayer-Ray aus Staden) und Urgestein Tom Woll mit seiner Band ihr Bestes geben. »So klingt Vielfalt, denn Musik kennt keine Farben« – das ist das Motto bei »Sound of Lux « im Saal Lux am 25. August. Der Kabarettist, Autor und Songwriter Martin Guth liest, spielt und singt am 15. September im Saal Lux das Beste aus seiner Kolumne »Vatertage« und das Witzigste aus seinem Debütroman »Meine Frau, ihr Mann und Ich«.

Ein Oldie-Abend der Extra-Klasse erwartet die Besucher am 13. Oktober im Saal Lux: Die Bands »Monkeys« und »FOC« (Free of Charge) werden die Bühne rocken. Zum ersten Mal präsentieren die Mediathek Stammheim und Lese-Horizont Friedberg eine »BuchKunst«-Ausstellung im Saal Lux. Stephanie Bollinger und Sabine Coldehoff zeigen vom 27. bis 28. Oktober, was man alles aus Büchern gestalten kann. Am 4. November präsentiert die »Fleeschder« Mundartarbeitsgruppe ihren Mundart-Frühschoppen im Bürgerhaus Nieder-Florstadt.

Unter dem Motto »Jetzt schon an Weihnachten denken« findet am 4. November ein Kreativ-Markt im Saal Lux statt. Der Erlös geht an den Sozialfonds der Karl-Weigand-Schule. Unter dem Motto »Indian Summer im Park Staden « lädt Katrin Schwendemann am 4. November zu einem Spaziergang ein. Am 10. November gastieren Edgar und Irmi im Saal Lux und bringen sie menschliche, gesellschaftliche und politische Abgründe auf den Tisch. Das Kulturprogramm 2018 beenden am 17. November die Viertakter . Sie selbst bezeichnen sich als kleinsten Männerchor der Welt.

Karten für die Veranstaltungen von »Florstadt kulturell« in der ersten Jahreshälfte sind ab Mittwoch, 17. Januar, hier erhältlich: Service-Schalter im Rathaus (Tel. 0 60 35/96 99 10), Reisecenter Florstadt und Sparkasse Oberhessen in Florstadt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Herbert Unger
  • Herbert Unger (Florstadt)
  • Jürgen Wagner
  • Nieder-Florstadt
  • Sparkasse Oberhessen
  • Staden
  • Stammheim
  • Vatertag
  • Florstadt
  • Robert Nolte
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos