22. Februar 2019, 18:53 Uhr

Kulturelle Schätze in der Wetterau

22. Februar 2019, 18:53 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Die Wetterau ist eine uralte Kulturlandschaft und seit 7 000 Jahren ununterbrochen besiedelt. Wer so eine lange Geschichte aufzuweisen hat, der hat auch viel zu erzählen. »Unsere Museen präsentieren in ihren Sammlungen und Ausstellungen das reiche Erbe der Region. Die alle zu entdecken, dazu haben wir die neue Broschüre »Museumslandschaft Oberhessen 2019« herausgegeben«, wirbt Landrat Jan Weckler für das neue 24 Seiten umfassende Heft.

Insgesamt präsentieren sich 52 Museen aus den Landkreisen Wetterau, Vogelsberg und zum Teil aus dem Landkreis Gießen. Die Leserinnen und Leser können spannende Ausstellungen, traditionelle Feste, bunte Märkte, interessante Vorträge, einzigartige Konzerte und kreative Workshops für Kinder erwarten.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Neuzugänge, wie etwa das »Info-Zentrum Alte Schmiede« in Gedern, das sich mit regionalen Rohstoffen, Wirtschaftsgeschichte und historischen Fernstraßen befasst. Dazu gibt es Info-Tafeln, Mitmachstationen und Multimedia-Elemente. Vitrinen mit Erzen, historischen Repliken, Werkzeugen und Alltagsgegenständen veranschaulichen die Themen. Mehrere Dioramen zeigen nachgebaute Szenen aus dem Niddatal und die dortigen Besonderheiten.

Im Außenbereich gibt es große Rekonstruktionen, zum Beispiel von einem Köhlermeiler, einem Hammerwerk oder einem Rennofen. Zudem sind große Gesteinsexponate mit reich bebilderten Info-Tafeln vorhanden. Im angrenzenden Schlossgraben kann man seine sportlichen Ambitionen auf der Schloss-Draisine ausleben.

Am 19. Mai findet zum 42. Mal der Internationale Museumstag statt. Weltweit öffnen die Museen an diesem Tag, um die Aufmerksamkeit auf die thematische Vielfalt der Museen zu legen. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung lautet »Museen – Zukunft lebendiger Traditionen«.

Die Broschüre erscheint in einer Auflage von 10 000 Stück und wird erstmalig an diesem Wochenende bei der »Land-und-Genuss«-Messe in Frankfurt präsentiert.

Danach erfolgt die Verteilung über alle beteiligten Museen, die Kommunen sowie Tourismusbüros und die Sparkasse Oberhessen. Erhältlich ist die Broschüre auch in den Verwaltungsstellen der Kreisverwaltung.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.museumslandschaft-oberhessen.de.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos