15. Oktober 2019, 20:32 Uhr

Lesung im Kloster soll Lust auf Kirche machen

15. Oktober 2019, 20:32 Uhr

Die Benediktinerinnenabtei Kloster Engelthal lädt für Dienstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr zu einer weiteren Autorenlesung mit anschließendem Gespräch im Alten Refektorium ein. Der Titel lautet: »Der Letzte macht das Licht aus?«

Der Theologe und Psychotherapeut Dr. Wunibald Müller will wieder Lust auf Kirche entzünden - auch wenn diese sich im rasanten Absturz befindet. Durch seine Arbeit als Leiter des Recollectio-Hauses, wo Priester, Ordensleute und pastorale Mitarbeiter sich körperlich, psychisch und geistlich-spirituell erholen sollen, ist Müller in den letzten 25 Jahren einer Kirche begegnet, die zunehmend einsturzgefährdet ist.

Welch Reichtum und tiefe Erfahrung gingen verloren, gäbe es die Kirche nicht mehr? Vielleicht muss aber andererseits vieles von dem, was man bisher unter Kirche verstand, zusammenbrechen, damit wieder mehr in den Blick gerät, worum es geht: Menschen, die beten, lieben und da sind für die anderen. Müller will keine Rezepte oder gar Lösungen angesichts der schwierigen Situation liefern, aber spirituell und psychologisch ausgerichtete Anregungen und Ermutigungen wider die Angst und Resignation geben.

Eintrittskarten können telefonisch unter 01 75/3 56 95 62 reserviert oder an der Abendkasse erworben werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Autorenlesungen
  • Gespräche
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Klöster
  • Lust
  • Psychotherapeuten
  • Spiritualität
  • Theologinnen und Theologen
  • Wunibald Müller
  • Altenstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.