24. November 2017, 19:38 Uhr

Luther kulinarisch auf der Spur

24. November 2017, 19:38 Uhr
Die Kirchenvorsteherinnen verteilen den Erbsenbrei als Beilage zum Hauptgericht, Schlegel vom Federvieh, bei »Futtern wie bei Luthern« in Beienheim. (Foto: pv)

Zum Tauftag Martin Luthers am 11. November 2017 hatte die evangelische Kirchengemeinde Beienheim zu ihrer letzten Veranstaltung zum Reformationsjubiläum eingeladen. Und diesmal ging es handfest zu – unter dem Motto »Futtern wie bei Luthern«.

Auf die übliche lockere Art begrüßten Sandra Fritsch (alias Martin Luther) und Christine Hachenburger (alias Katharina von Bora) die Gäste im voll besetzten Gemeindehaus, unter ihnen Dekan Volkhard Guth mit seiner Frau Silvia. Vor dem ersten Gang brachten die Lutherbarden, die kleine Kirchenschola zum Jubiläumsjahr, das erste Lied zu Gehör: »Ein feste Burg« – die Hymne der Reformation.

Anschließend ging es gemäß dem Motto des Abends los: »Futtern wie bei Luthern«. Der Kirchenvorstand hatte sämtliche Speisen vorbereitet und auch mittelalterliches Gesöff parat. Die Tischdeko und das Geschirr bestanden stilecht aus Leinentüchern und allerlei verschiedenen Tongefäßen. Zum Menüauftakt gab es ein Wurzel- und Ackersalat, als zweiten Gang eine Kürbissuppe.

Vor dem Hauptgang sangen die Lutherbarden noch das Lied »Man sagt, er war ein Gammler«. Als Hauptspeise gab es dann Schlegel vom Federvieh mit Erbsenbrei und rustikalem Brot. Zum Nachtisch servierte der Kirchenvorstand gegarte Apfelstücke mit Streusel und dickem Rahm. Vor und nach dem Dessert traten die Lutherbarden noch einmal mit »Dein Wort« und »Allein aus Gnade« auf.

Zum Abschluss des Menüs gab es einen Luthergeist oder ein Engelströpfchen. Schließlich wurde auch noch das letzte Teil des Luther-Puzzles eingesetzt. In jedem Gottesdienst seit der ersten Veranstaltung im Januar war ein Teil dazugekommen, nun wird das vollendete Bild einen Ehrenplatz in der Beienheimer Kirche finden.

Mit dieser gelungenen Veranstaltung endete das Jahresprogramm der Kirchengemeinde Beienheim, das auch über die Ortgrenze hinaus Anklang gefunden haben dürfte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beienheim
  • Esskultur
  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Kirchengemeinden
  • Martin Luther
  • Reichelsheim-Beienheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos